Der Roundtable der Coachingverbände – eine Interessengemeinschaft aus Expertinnen und Experten unabhängiger Berufs- und Fachverbände – engagiert sich seit 2005 für die Positionierung von Coaching als professionelle Form reflexiver Beratung in der modernen Arbeits- und Berufswelt, die sich von der Expertenberatung abgrenzt. Er legt mit diesem Papier erstmals gemeinsam abgestimmte Grundaussagen zur Profession des Coachs vor. Ziel dieser Initiative ist es, der Fachöffentlichkeit sowie allen aktuellen und zukünftigen Klientinnen und Klienten sowie Auftraggebern Orientierung zu zentralen inhaltlichen Fragen zu bieten.

Gesamtes Commitment:  RTC Positionspapier Profession Coach