Die Entwicklungskommission erarbeitet Stellungnahmen und Empfehlungen rund um die Angebote und Aufgaben, Strukturen und Regeln der DGSv. Sie berät den Vorstand und berichtet der Mitgliederversammlung über ihre Arbeit.

Die Mitglieder der Entwicklungskommission werden für vier Jahre vom Vorstand berufen. Ihr gehören sieben Personen und ein Mitglied des Vorstands an. Die vielfältigen Aufgaben der Entwicklungskommission sind in der Satzung der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V., § 11 beschrieben.

Aktuell gehören der Entwicklungskommission die folgenden Mitglieder an:

Theresia Volk, Waltenhofen, Vorstandsvorsitzende
Claudia Bredt, Kassel
Prof. Dr. Stefan Busse, Markkleeberg 
Dr. Cornelia Edding, Boitzenburger Land 
Edeltrud Freitag-Becker, Essen
Heike Friesel-Wark, Düsseldorf
Ronny Jahn, Berlin
Dr. Monika Klinkhammer, Berlin
Kersti Weiß, Frankfurt/M.