Termindetails

Beginn 19.03.2014, 13.00 Uhr
Ende 20.03.2014, 16.00 Uhr
Ort

Evangelische Akademie Tutzing

Schloss-Straße 2 + 4
82327 Tutzing
Deutschland

Zum Veranstaltungsort

VeranstalterEvangelische Akademie Tutzing
Zur Veranstaltung

Flexibilisierung und Individualisierung verändern Ordnungen in der Arbeitswelt. Teams zerfallen, die Ressource Kollegialität steht unter Druck, Matrixorganisationen lösen Sicherheiten ab. Wo Beschäftigte sich zu sehr binden, sich loyal ihrem Betrieb verschreiben, kann das gar zu Enttäuschungen führen.

Themen wie Mitarbeiterbindung, Vertrauensaufbau und Unternehmenskultur klettern auf der betrieblichen Agenda nach oben.

Wie viel Zugehörigkeit braucht ein Betrieb, wie viel brauchen die Menschen? Wie entstehen neue Formen von Verbundenheit, organisatorisch und individuell? Wie werden multiple Zugehörigkeiten gelebt und vereinbart?

Zur Diskussion dieser Fragen und zum Austausch über relevante Führungs- und Beratungsansätze sowie über eigene Erfahrungen sind alle in diesem Feld Tätigen und Interessierten sehr herzlich nach Tutzing eingeladen. Unternehmensvertreter/innen, Betriebsräte, Wissenschaftler/innen und Berater/innen stellen ihre Expertisen zur Verfügung. In der besonders anregenden Atmosphäre der Ev. Akademie Tutzing werden sich so Sichtweisen verbinden und Blicke auf das Ganze ergeben. Da sind wir aus Erfahrung sicher. Herzlich willkommen.

Folgende Vorträge stehen auf dem Programm:

Flexibilität in den Arbeitsbeziehungen und Arbeitsbedingungen deutscher Industrieunternehmen: Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen aus Sicht der ZF Friedrichshafen AG
Dr. Robert Omagbemi

Loyal zum Betrieb? Gerne, aber nicht für immer
Rainer Kretschmer

Zugehörigkeiten unter Druck: professionell, sozial, ideell – und die betrieblichen Ersatzphänomene
Theresia Volk

Eine sichere Bindung von Anfang an – frühkindliche Entwicklungswege
PD Dr. Karl-Heinz Brisch

Mergers, Acquisitions, Umstrukturierungen – permanente Flexibilisierung erzeugt Bedarf zur Schaffung von Zugehörigkeit
Matthias Beck

Psychologischer Vertrag und organisatorisches Commitment
Prof. Dr. Erhard Tietel

Vertrauen in Organisationen – riskante Vorhaltung oder hoffnungsvolle Erwartung?
Prof. Dr. Heidi Möller

 

Außerdem Workshops zu den Themen:

Kraftfeld Gruppen-Körper: Energiefluss und Blockierung in Gruppen und Teams
Mag. Dominik Pesendorfer

Rituale im Unternehmen un | zeitgemäß? Vertrauen, Halt, Orientierung im Betrieb
Roland Schurke

Vom Mythos der Unabhängigkeit – Bindungen & Zugehörigkeiten von Berater/innen
Mag. Andrea Sanz

Evolutionäre Wurzeln verstehen – Bindungen in mobilen Zeiten
Dr. Klaus Dehner

Vielfalt und Zugehörigkeit – Zusammenarbeit in interkulturell gemischten Teams
Prof. Dr. Erika Spieß

Detailliertes Programm, Anmeldung und alle Informationen