Termindetails

Beginn 27.05.2016, 15.00 Uhr
Ende 28.05.2016, 18.00 Uhr
Ort

ISI - Institut für Soziale Interaktion

Bei der Christuskirche 4 (Eingang zwischen Kirche und Gemeindezentrum)
20259 Hamburg

Zum Veranstaltungsort

VeranstalterISI - Institut für Soziale Interaktion
Zur Veranstaltung

Zum Hauptvortrag von Dr. Christoph Hutter, Münster, “Entgegnungskultur – die Antwort nicht schuldig bleiben, die Verbindung nicht verlieren”:

Zweifellos steht der Begegnungsbegriff für psychodramatisches Handeln an ganz herausgehobener Stelle. Wie könnten PsychodramatikerInnen arbeiten, wenn sie darauf verzichten müssten, in authentischen Austausch zu gehen und von einem tragfähigen Beziehungsfundament her Konflikte, Herausforderungen und Entwicklungsprozesse anzugehen? 

 Gleichzeitig hat der Begegnungsbegriff aber auch Tücken! Einmal ist er zu philosophisch gedacht, um wirklich Folgen zu haben. Ein andermal nehmen wir nicht ernst genug, wie sehr Moreno den Menschen von seinen Beziehungen her wahrnimmt. Und nicht selten bleibt der Begegnungsbegriff zu rund, zu glatt und zu wenig anstößig. Seine Kraft entfaltet der Begriff der Begegnung, wenn wir zum einen verstehen, wie sehr Menschen miteinander verwoben sind und wie machtvoll diese Beziehungen all ihr Tun bestimmen. Zum anderen wird der Begegnungsbegriff wichtig, wenn wir uns gerade den Begegnungen stellen, die wir am liebsten vermeiden würden. Kritik, Auseinandersetzung, Fremdheit, Differenz. All diese unersetzlichen Quellen von Wachstum rückt Begegnung ins Scheinwerferlicht.
Dieses Terrain wollen wir zu Beginn unseres Kongresses erkunden…

Weitere Programmpunkte:

Resonanzen im Plenum: Vertreter des Instituts für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück

Zahlreiche Workshops

Fest mit Buffet und Tanz

Kontakt

ISI – Institut für soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg
Tel.: 040/43 18 04 77
Fax: 040/87 88 17 22
service@isi-hamburg.org
www.isi-hamburg.org