Berater*in Profil

Christel Thieser

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

Psychosoziale Praxis
Bundesstr. 83
20144 Hamburg
Deutschland

Tel. +49 (0) 40 4922983
Fax +49 (0) 40 4922983
Mobil 0170/6764795

E-Mail schreiben

Branchen

  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Öffentliche Verwaltung
  • Senioren
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Gesundheitsmanagement
  • Stressmanagement
  • Berufsrolle
  • Selbstmanagement
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Gender

Meine Vita

Geboren im Saarland in einer Arbeiterfamilie, Mittlere Reife, diverse Bibliotheksstellen (Werks-, Universitäts-, Stadtbibliothek, Fachstelle) währenddessen über Telekolleg die Allgemeine Fachhochschulreife (paralleles Arbeiten und Lernen begleitet seither meinen Lebensweg), ein halbes Jahr Reisen über Land bis Indonesien, 1977 Studium des Bibliothekswesens in Hamburg, im Anschluss Diplom-Pädagogik, seit 1982 begleitet mich die Initiatische Arbeit, 1989 bis 1997 Freiberuflerin in der Erwachsenenbildung, seit 1997 Teilzeitstelle -zeitweise kommissarische Leitung – in einer Wohneinheit für Menschen mit mentalem und psychischem Handicap, daneben freiberufl., 2012 Supervisionsausbildung beim ISI

Meine Qualifikation

Neben meinen Erfahrungen durch die Arbeit in den unterschiedlichen Berufen, auf den diversen Stellen nutze ich für die Selbstklärung seit 1981 u.a. Supervision, Therapie und die Initiatische Arbeit. Neben den Studien zur Diplom-Bibliothekarin, -Pädagogin, der Ausbildung zur Spiel- und Theaterpädagogik, der Initiatischen Wegbegleitung, der Supervision viele Kurse in der Erwachsenenbildung besucht.

Meine Arbeitsschwerpunkte

Berufsrollen- und Selbstklärung im institutionellen Rahmen, Arbeit mit dem Inneres Team, Professionalisierung in der Arbeit, Entlastung und Stärkung der Einzelnen und des Teams, Fallbesprechungen,
Bevorzugt Einzelsupervision und kleine Teams gerne aus sozialen Einrichtungen,

Meine Qualitätssicherung

Monatliche Intervisionsgruppe, fachlicher Austausch, Meditation, monatlich Initiatische Arbeit zu zweit und in der Gruppe, Fortbildungsseminare, kollegiale Supervision,