Berater*in Profil

Dr. Christiane Willers

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

Heidingsfelderweg 47
85072 Eichstätt
Deutschland

Tel. +49 (0) 8421 9089119

E-Mail schreiben
www.sich-selber-sein.de

Praxis für Psychotherapie und Supervision
Rennbahnstr. 15a
90453 Nürnberg
Deutschland

Tel. +49 (0) 911 3665677

E-Mail schreiben
www.sich-selber-sein.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Öffentliche Verwaltung
  • Senioren
  • Soziale Arbeit
  • Migration und Integration

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Konfliktmanagement
  • Stressmanagement
  • Berufsrolle
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Existenzgründung
  • Gender

Meine Vita

Studienabschlüsse:
Promotion (Univ. Tübingen)
Magister Artium (Univ. München)

Berufliche Weiterbildung:
Lehrtherapeutin (GwG)
Supervisorin (INITA, DGSv)
Personzentrierte Gesprächstherapeutin (GwG)
Staatl. Zulassung für Psychotherapie (Gesundheitsamt Nürnberg)
Logotherapeutin (DGLE)
Interkulturelle Trainerin (IKUD)
Management Coach (bwa St. Gallen)
Ergänzungsstudium Erwachsenenbildung (Univ. Eichstätt)

Tätigkeitsfelder:
Freie Praxis: Supervision, Psychotherapie, Beratung, GwG-Ausbilderin
Inhaberin eines privaten Lehrinstituts
Lehrbeauftragte an der Universität Eichstätt
Freie Referenten- und Kursleitertätigkeit
Tätigkeit im Öffentlichen Dienst

Meine Qualifikation

Integratives Methodenrepertoire:

Personzentrierte Gesprächsführung
Sinn- und werteorientiertes Menschenbild
Transaktionsanalytische Erklärungsmodelle
Systemische Orientierung
Existentielle Perspektive
Kreative Methoden
Alternative Verfahren (Existenzanalyse, Focussing, Imagination)

Langjährige Erfahrung mit sozialen und anderskulturellen Stilen in psychosozialen Kontexten

Meine Arbeitsschwerpunkte

Supervision für Helfende Berufe:

Teamsupervision:
Selbstverständnis, Rollenvorgaben, organisationaler Rahmen

Fallsupervision:
Verstehen der Gefühle, Wünsche und Werte von Klient und Fallgeber

Einzelsupervision:
Selbstexplorative Prozesse aktivieren eigene Ressourcen.

Interkulturelle Settings:
Herausforderungen durch anderskulturelle Wahrnehmungs- und Verhaltensweisen

Meine Qualitätssicherung

Regelmäßig eigene Supervision
ca. 50 Std. eigene Fortbildung pro Jahr
Audio-Dokumentation einzelner Sitzungen
Rückmeldebögen für Klienten
Selbsterfahrungsbögen als Beraterin