Berater*in Profil

Willi Dzielak

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

Coaching - Mediation - Moderation
Limbecker Postweg 70
44267 Dortmund
Deutschland

Mobil +49 (0)171 9732712

E-Mail schreiben
www.dzielak.com

Branchen

  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Architektur und Bau
  • Automobilindustrie
  • Banken und Versicherungen
  • IT, Internet, Telekommunikation
  • Industrie und Maschinenbau
  • Handwerk
  • Handel und Konsumgüter

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Selbstmanagement
  • Strategieentwicklung
  • Stressmanagement

Meine Vita

Ich arbeite seit 1997 als freiberuflicher Coach und Supervisor und seit 2007 als zertifizierter Mediator. Von 1984 bis 2007 war ich bei der IG BAU 13 Jahre als Leiter ihrer zentralen Bildungsstätten und 10 Jahre als Leiter des Vorstandsbereichs ihres Bundesvorsitzenden tätig. Zuvor hab ich 10 Jahre als Betriebs- und Industriesoziologe am Landesinstitut Sozialforschungsstelle Dortmund mit den Forschungsschwerpunkten industrielle Konflikte und Unternehmensmitbestimmung gearbeitet. Mein Studium der Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Geschichte habe ich an der Technischen Universität Hannover absolviert und mit dem Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien abgeschlossen.

Meine Qualifikation

Ich habe Zusatzausbildungen zum Psychodramaleiter, Supervisor, systemischen Organisationsberater, Wirtschaftsmediator (IHK) und zum Fachberater Verhaltenstherapie absolviert. Seit 2003 bin ich als Heilpraktiker für Psychotherapie zur Ausübung der Heilkunde im Bereich der Psychotherapie befugt. Ich habe langjährige Erfahrungen als Führungskraft, Aufsichtsratsmitglied und in Einigungsstellen.

Meine Arbeitsschwerpunkte

Coaching und Supervision von betrieblichen Führungskräften, Betriebsräten und Gewerkschaftssekretären, Moderation von Teams und Gremien, Mediation innerbetrieblicher Konflikte, verhaltenstherapeutische Kurzzeittherapie bei leichteren psychischen Störungen, betrieblich und beruflich bedingten persönlichen Krisen und zur Überbrückung während der Wartezeit auf eine umfangreichere Psychotherapie.

Meine Qualitätssicherung

Regelmäßige Teilnahme am Qualitätsverfahren der DGSv, so auch 2017. Supervision bei Dipl.-Psych. H. Börder-Müllerleile und P. Wollsching-Strobel, Lehrsupervisor der DGSv. Vielfältige Seminarbesuche.