Veranstaltungen

Verbandsforum 2017: "Meine GÜTE"

Qualität in Supervision und Coaching und Qualitätssicherung im Verband

Beginn: 21.09.2017, 14:00 Uhr

Ende: 22.09.2017, 13:00 Uhr

Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel

Zum Veranstaltungsort

Veranstaltungsdetails

Meine Güte, mögen Sie denken: Nicht schon wieder dieses Thema. Doch – finden wir. Warum? Die Diskurse rund um den Oberbegriff von Qualität sind eher allgemein gehalten. Wir müssen sie für Supervision und Coaching mit erkennbaren Merkmalen konkretisieren. Sonst bleiben wir einzeln und als Verband den Nachweis der Qualität unserer Beratungsarbeit schuldig. Wenn klarer wird, woran wir gute Qualität erkennen, dann müssen Maßnahmen vereinbart werden, um Qualität kontinuierlich zu sichern, auch über den Abschluss einer zertifizierten Ausbildung hinaus. Sonst verdunstet die einmal anerkannte Qualität. Die Exzellenz der Arbeit von DGSv-Supervisor/innen soll auf dem Markt erkennbar sein; sie soll transparent und überprüfbar unsere Beratungsqualität zeigen Das Verbandsforum stellt daher am ersten Tag die Sichtweise der Auftraggeber von Supervision und Coaching in den Mittelpunkt: Wir haben zwei Geschäfts- und Personalverantwortliche aus Privatwirtschaft und Sozialsektor gewinnen können: Helga Blümel, Diplom-Pädagogin, langjährige Geschäftsführerin des Diakonischen Werks Köln und Region; und Dr. Ingo Schamberger, Diplom-Kaufmann (Univ.) mit großer Erfahrung als interner und externer Berater, seit 2012 Organisationsentwickler bei der Fraport AG, Frankfurt. Sie stellen in Impulsvorträgen dar, welche Qualität sie von Supervisor/innen und Coaches erwarten. Am zweiten Tag geht es in medias res: Wie weisen wir die Qualität nach? Wie messen und überprüfen wir sie? Und: Wie sichern wir im Verband die Qualität unserer Arbeit? In moderierten Gruppen und im Plenum diskutieren wir konkrete Vorschläge – vermutlich auch in der Spannung zwischen Verbindlichkeit und Freiheit, zwischen Normierung und Autonomie. Am Ende des Verbandsforums können konkrete Anregungen stehen, die wir an die Gremien und Kommissionen der DGSv weitergeben. Aus dem leicht gequälten „meine Güte“ wird dann ein: „Meine GÜTE – ja, daran erkennt man uns!“ Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken an diesem zentralen Diskurs. Und wir sind gespannt auf den Austausch zu Ihren Erfahrungen und Ihren Erwartungen an das Thema Qualität und ihre Sicherung. Die AG Verbandsforum der DGSv

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V.
Hohenstaufenring 78
50674 Köln

Zurück zur Übersicht