Veranstaltungen

FiS-Supervisionstage 2020: "Die Andersheit der Andern"

Ethnopsychoanalyse und Supervision

Beginn: 16.05.2020, 11:00 Uhr

Ende: 17.05.2020, 17:00 Uhr

Zum Kalender hinzufügen

Akademie Franz Hitze Haus
Kardinal-von-Galen-Ring 50
48149 Münster

Zum Veranstaltungsort

Veranstaltungsdetails

Von Seiten der DGSv hält die Vorstandsvorsitzende Petra Beyer das Grußwort und darüber hinaus erfolgt inhaltliche Mitarbeit von der DGSv. In der globalisierten Welt begegnen sich ständig Angehörige unterschiedlicher Kulturen – und es gehört zu den drängendsten Aufgaben, Möglichkeiten zu entwickeln, mit anderen zusammen zu leben und zu arbeiten, ohne deren Andersheit zu negieren und ohne die in der Begegnung zu erwartenden Herausforderungen zu leugnen. Wie halten wir es, wie Ulrich Beck es ausgedrückt hat, mit der „Andersheit der Anderen“ und wie gestalten wir den Umgang damit? Die Begegnung mit dem „Anderen“ und dem, was passiert, wenn sich Angehörige unterschiedlicher Kulturen begegnen, ist eine der zentralen Fragen der ethnopsychoanalytischen Forschung. Können wir eine Position finden, die versucht, das Eigene mit dem Fremden zu verbinden? Welche Voraussetzungen sind dazu wichtig? Wir wollen Fragen stellen an die Ethnopsychoanalyse, an die supervisorische und alltägliche Praxis, an die Musik und die Psycho Film & Analyse. Die Anregungen dieser Beiträge für Supervision werden im Mittelpunkt der Tagung stehen. Den Anderen und das Andere in sich selbst zuzulassen, ermöglicht Verständnis – für den anderen und für uns.

Veranstalter

fis - Fortbildungsinstitut für Supervision, Träger: agm e.V.
Steubenstr. 34a
65189 Wiesbaden

Zurück zur Übersicht