Wissenschaft und Forschung

Als Berufs- und Fachverband trägt die Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv) zur Professionalisierung beraterischer Praxis bei. Sie steht dazu im Dialog mit Wissenschaft und Forschung und nutzt wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse zur Überprüfung der Qualitätsansprüche professioneller Beratung sowie deren praktische Realisierung. In diesem Sinne bilden Wissenschaft und Forschung für die DGSv einen unverzichtbaren Sparringspartner, der die forschungsbasierte Reflexion beraterischer Arbeit ermöglicht.

Im Rahmen der Professionalisierung beraterischer Arbeit im Allgemeinen und insbesondere von Supervision und Coaching unterstützt und fördert die DGSv:

Die Wissenschaftsstrategie des Verbandes verantworten und vertreten Vorstandsmitglied Dr. Ronny Jahn, die stellvertretende Geschäftsführerin Dr. Annette Mulkau sowie die Fachreferentin Annette Lentze