Ombudsstelle

Wenn es Beschwerden gibt: Ombudsstelle

Alle Kundinnen und Kunden unserer Mitglieder können sich bei Bedarf an die Ombudsstelle der DGSv wenden. Sie ist ein wichtiger Baustein unserer Qualitätssicherung. Die DGSv hat eine Ombudsfrau und einen Ombudsmann als Ansprechpartner für die Beschwerdeführer und -führerinnen eigesetzt. Die Ombudsleute haben ausschließlich beratende und vermittelnde Funktion und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie berichten der Mitgliederversammlung einmal jährlich ausschließlich die Anzahl der Fälle und die Themen.

Wie Sie im Konfliktfall vorgehen sollten

Schildern Sie die Situation und Ihr Anliegen bitte schriftlich. Die Ombudsleute nehmen dann mit Ihnen und dem DGSv-Mitglied Kontakt auf. Sie werden telefonische und persönliche Gespräche anbieten, mit dem Ziel, eine zufriedenstellende Lösung für beide Seiten zu finden.

So erreichen Sie die Ombudsstelle

Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V.
Ombudsstelle
Neusser Str. 3
50670 Köln

Ausführliche Informationen zur Ombudsstelle (PDF)