Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Termin: 08. - 09.12.2018

Ort: Frankfurt/Main

Teaching Supervision & Coaching

First European ANSE Network-Conference

The quality of supervision and coaching depends on the quality of the education of supervisors and coaches. ANSE stands for this quality and for the professionalization of supervision and coaching in Europe. The labor market is globalizing and the same applies to education. Quality standards of advanced education/training of supervisors and coaches can no longer exclusively be set by national organizations. A common understanding and shared standards in Europe are needed. This will open up new ...

Termin: 12. - 13.12.2018

Ort: Hannover

DGSv-Netzwerk Forschung

Bar Camp

Sie als Nachwuchswissenschaftlerin/Nachwuchswissenschaftler beforschen Fragen zur Supervision, zum Coaching oder zur Arbeitswelt? In einer Masterarbeit, in einer Dissertation, in einer Bachelorarbeit, in einem anderen Kontext? Sie haben Interesse am Austausch mit anderen, die auch in diesen Feldern forschen? Dann sind Sie herzlich eingeladen zum zweiten DGSv-Netzwerk Forschung. Und das gern auch, wenn Sie kein DGSv-Mitglied sind. Bei diesem Treffen sind Sie gefragt. Deswegen gibt es keine Vortr ...

Termin: 25.01.2019
10:00 - 16:45 Uhr

Ort: Freiburg

Fachtag Supervision und Beratung (mit Abschlusskolloquien)

5. Fachtag der Evanglischen Hochschule Freiburg

Zum fünften Fachtag Supervision und Beratung lädt die Evangelische Hochschule Freiburg ganz herzlich ein. Lassen Sie sich inmitten eines sachkundigen Fachpublikums in einer Vielzahl von Vorträgen von Absolvent/innen des Masterstudiengangs Supervision die neuesten Forschungsergebnisse aus deren Masterarbeiten zu Themen der Supervision und Beratung präsentieren. Den Eröffnungsvortrag hält Dr. Ronny Jahn zum Themenbereich der Professionsentwicklung in Supervision und Coaching.

Termin: 15.02.2019
10:30 - 17:00 Uhr

Ort: Frankfurt/Main

Organisationsdynamik in Beratungsprozessen

Fachtag in Kooperation von DGSv und DGGO

Die Dynamik in Organisationen wird von vielen Faktoren und Spannungsfeldern beeinflusst. Auch Themen wie Teilzeitarbeit, ständige Erreichbarkeit, Digitalisierung, Kostenminimierung, Zeitdruck, Optimierungen aller Art wirken sich auf die Organisationen aus und beschäftigen sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Supervision und Coaching wendet sich immer an Menschen, die in Organisationen tätig sind. Für beraterische Interventionen ist es deshalb hilfreich, als Supervis ...

Termin: 22. - 23.02.2019

Ort: Kassel

Neurowissenschaftliche Perspektiven im Coaching

9. Kongress für psychodynamisches Coaching

Die Neurowissenschaften boomen und halten folgerichtig Einzug in neuere Coachingkonzepte. Es stellt sich ganz radikal die Frage, ob Veränderungen von Deutungs- und Handlungsmustern, die wir beim Coaching anstreben, ohne die Berücksichtigung der unterschiedlichen Ebenen des limbischen Systems, der Bindungstheorie, der somatischen Marker, Embodimenttheorie uvm. überhaupt denkbar sind. Kann wissenschaftlich fundiertes Coaching – zumal psychodynamisches Coaching - ohne Wissen um Neuroplastizität ...

Termin: 18. - 21.03.2019

Ort: Ludwigshafen

Von Konzepten und Kompetenzen - Meine supervisorische Visitenkarte

15. Fachtagung Supervision in kirchlichen Feldern

Menschen haben unterschiedliche Welt- und Menschenbilder, Glaubensvorstellungen und Gottesbilder. Diese sind mehr oder weniger bewusst. Von solchen Grundannahmen leiten sich Haltungen ab, wie ein Mensch der Welt begegnet und auf andere Menschen zugeht. Wertvorstellungen und Werte werden in den Haltungen sichtbar. Qualifizierungen zur Supervisorin/zum Supervisor und Coach basieren auf unterschiedlichen Verfahren/Schulen. Die Ausrichtung einer Qualifizierung kann z. B. analytisch, personzentriert ...

Termin: 26. - 27.03.2019

Ort: Tutzing

Ein Solist kommt selten allein

Auf der Suche nach individueller Bedeutung in einer Gesellschaft schwindender Zugehörigkeiten und zunehmender Vereinzelung

Eine Kooperation der Akademie Tutzing mit der DGSv. Sich selbst erfinden ist angesagt, analysiert der Kultursoziologe Andreas Reckwitz treffend: Mit singulären Profilen kämpfen Menschen um Anerkennung und gute Bewertungen. Sie reagieren damit auf den Verlust tragfähiger Gemeinschaft. Auf der Jagd nach Einzigartigkeit und größtmöglicher Individualität entsteht eine neue Form kollektiven Strebens, in der jedoch ausgerechnet das Kollektiv verloren zu gehen droht: Jeder ist sich selbst der Nächste ...

Termin: 30.03.2019
09:30 - 17:00 Uhr

Ort: Georgsmarienhütte

Treffen sich Organisation und Supervision

Fachtag der "Gesellschaft für Supervision und Coaching Osnabrück, Emsland, Grafschaft Bentheim e.V."

Organisationen prägen den Einzelnen. Sie setzen Rahmenbedingungen, beeinflussen unsere Entscheidungen, unterstützen oder behindern uns. Aber der/ die Einzelne prägt ebenso die Organisation: sei es als Leitung, als MitarbeiterIn, als auch als externe BeraterIn. Nicht zuletzt haben die Ziele und Interessen aller Organisationsmitglieder einen Einfluss auf das Geschehen in Organisationen . Welche Rolle spielt nun die Supervision in dieser Dynamik? Gefördert wird die Veranstaltung über "DGSv-initia ...

Termin: 26. - 27.04.2019

Ort: Kassel

6. Verbandsforum: "Talking about my Generation"

Die Perspektiven der Generationen auf die Arbeitswelt und die Auswirkungen auf Supervision und Coaching

Freuen Sie sich auf Vortrag, Exkursionen und Barcamp Das Verbandsforum ist ein Resonanzraum für DSGv Mitglieder, es schafft Kommunikationsräume für Kolleg/innen, die am Verband und am Austausch interessiert sind. Es werden grundlegende und zukunftsrelevante Themen des Verbandes diskutiert. Das Verbandsforum erarbeitet Einschätzungen zur Berufswelt der Beraterinnen und Berater, zur DGSv und zur gesellschaftlichen Umwelt. Und immer wieder ist es auch eine Zeit für den Zukunftsdiskurs.

Termin: 21. - 22.06.2019

Ort: Leipzig

Supervision jenseits von gut und böse?

Fachtagung von BASTA e.V. und der Hochschule Mittweida

In einer sich ständig polarisierenden Welt scheint es zunehmend um den Kampf und die Entscheidung zwischen Gut und Böse zu gehen. Bedeutet das das Ende der Ambivalenz, des Dazwischen, des „Sowohl-als-auch“, des Dritten? Oder zementiert es nur die Illusion, man könne sich so einfach zwischen Gut und Böse entscheiden. Beides wäre nicht nur fatal für gesellschaftliche Prozesse sondern auch für Supervision und Coaching, weil ein Gutteil ihres Angebotes und Anspruchs darin besteht, zu „guten“ Entsc ...

Vergangene Veranstaltungen

Termin: 28.11.2018
10:00 - 15:30 Uhr

Ort: Schwerte

Advent(ure): Abenteuer Zukunft Entwicklung und Aufgaben von Kirche in kritischen Zeiten

25 Jahre Konvent für Supervision und Coaching der EKvW und der Lippischen Landeskirche

Viele fühlen sich im Arbeitsleben, in Organisationen, Gesellschaft und Polititk immer mehr als Getriebene denn als Gestaltende. Die Komplexität und Undurchschaubarkeit von Zusammenhängen und Problemen scheint ebenso zuzunehmen wie als krisenhaft und chaotisch erlebte Ereignisse und Prozesse. "Einfache" Antworten und Parolen tragen oft mehr zu Spaltung als zur Lösung bei. Bei diesem Fachtag werfen die Teilnehmer/innen einen soziologischen und einen theologischen Blick auf unsichere Zeiten und ein ...

Termin: 24.11.2018
10:00 - 15:30 Uhr

Ort: Bielefeld

Theoriereihe Reflexive Supervision: "Wie deutsch ist die Supervision?"

Workshop zu interkulturellen Perspektiven in der Supervision

Prof.‘in Dr. Katharina Gröning, Wissenschaftliche Leitung: Eröffnung der Tagung und Einführung in das Thema / Impulsreferate und Workshops

Termin: 19. - 20.10.2018

Ort: Kassel

Authentisch als Berater/in – Mein unverwechselbares Profil

Fachtagung der DGSv

Der Beratungsmarkt boomt und ist zugleich extrem unübersichtlich. Für Einzelne ist es anspruchsvoll, mit ihrem persönlichen Profil als unverwechselbar wahrgenommen zu werden. Besonders Berufseinsteiger/innen stehen vor dieser Herausforderung. Es stellen sich grundlegende Fragen: Was ist mein persönliches Konzept von Supervision, Coaching oder auch anderen Beratungsformaten? Mit welchem Profil präsentiere ich mich? Weckt mein individuelles Angebot das Interesse von Auftraggeber/innen? In in ...

Termin: 05.10.2018
13:30 - 18:00 Uhr

Ort: Essen

Fachtagung Leben am Limit - Psychisch erkrankt am Arbeitsplatz

25 Jahre Supervision an Rhein und Ruhr

Auf der Fachtagung thematisiert Dr. H.-J. Bosma Leben am Limit - Psychisch erkrankt am Arbeitsplatz. Das Auftreten psychischer Erkrankungen in der Arbeitswelt der Leistungs- und Wachstumsgesellschaft spiegelt kritische z. T. zweifelhafte Entwicklungen wider, die den erschöpften Betroffenen oft erst bewusst werden, wenn die Grenzen ihrer verfügbaren Ressourcen definitiv überschritten sind, und „nichts mehr geht“. An dem Tag beschäftigen sich die Teilnehmer/innen damit, ob und inwieweit Supervisio ...

Termin: 28. - 29.09.2018

Ort: Kassel

DGSv Mitgliederversammlung 2018 in Kassel

Neu: Mit Online-Anmeldefunktion!

Wir werden uns mit einer Vielzahl von Themen beschäftigen: Aktivitäten des vergangenen Jahres, die Weiterarbeit an und mit unserer Strategie, Zukunftsperspektiven der DGSv und Änderungen zur Beitragsordnung. Dr. Thomas Loer hält einen Vortrag "Zum Sinn der Unterscheidung von Supervision, Coaching, Organisationsberatung". Zudem findet die erstmalige Verleihung des neu benannten Cora-Baltussen-Preises in Anwesenheit der Familie Baltussen statt. Außerdem erwartet Sie die Nachwahl einer Vorstandspos ...

Termin: 15.09.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ort: Friedberg

IPOS-Fachforum 2018 - Arbeitswelt 4.0

Auswirkungen der "neuen Technologien" und ihre Bedeutung für Supervision & Coaching

Globale Welt, digitaler Fortschritt, Arbeit 4.0 - vieles nimmt Einfluss auf Mensch und Umwelt und damit auch auf Settings in Beratungszusammenhängen, auf Coaches und Supervisand/innen. Wo stehen wir in diesem Einfluss und durch die Auswirkungen der "neuen Technologien" in Bezug auf Supervision und Coaching? Welche Bedeutung hat die fortschreitende technische Entwicklung auf die Prozesse mit menschlichen Anliegen? Was verändert sich somit auch für die Supervisorin, für den Coach? - Wieviel? W ...

Termin: 16.06.2018
10:00 - 16:30 Uhr

Ort: Bielefeld

Theoriereihe Reflexive Supervision: "Anfänge der Supervision in Deutschland"

Vorträge an der Uni Bielefeld

Prof.‘in Dr. Katharina Gröning, Wissenschaftliche Leitung: Eröffnung der Tagung und Einführung in das Thema / Prof. Dr. Frank Austermann, Vorstandsmitglied der DGSv, Hochschule Hannover Sozialarbeit: Gesellschaftskritik und Widerstand gegen die Nazis. Geschichtliche, gesellschaftliche und internationale Hintergründe für die Rezeption der Supervision in Deutschland in den 1950er und 1960er Jahren / Heidrun Stenzel, TH-Köln: Louis Lowy – erlebte Geschichte(n) als Entwicklungsimpuls der Supe ...

Termin: 12. - 13.06.2018

Ort: Olten/Schweiz

5. Internationaler Coachingkongress: "Coaching meets Research"

5. Internationaler Coachingkongress

am 12./13. Juni 2018 mit Exklusiv-Workshops am 11./14. Juni 2018, Olten/Schweiz. Das Zusammenspiel von Person und Organisation ist Gegenstand fast jedes Coachings. Die fortschreitende Digitalisierung hat zur Folge, dass sich Organisationen rasant entwickeln und tiefgreifende Veränderungen durchlaufen: neue Formen der Führung, mediengestützte Kommunikation, Demokratisierung von Entscheidungen, wachsende Mitverantwortung, virtuelle Teamarbeit und Internationalisierung. Wo setzt Coaching hier ...

Termin: 04.06.2018
10:00 - 15:00 Uhr

Ort: Düsseldorf

Fachtag Supervision: "Gütesiegel für die Supervision?"

Fachtag Supervision

Was macht gute Supervisionsarbeit innerhalb der Kirche aus? Gibt es spezifische Kriterien kirchlicher Supervision und Supervisor/innen, die wir benennen und als Qualität ausweisen können? Könnte oder sollte es ein Gütesiegel Supervision geben? Die DGSv hatte 2017 ein Verbandsforum überschrieben mit ‚Meine Güte‘. Es ging um Qualitätsstandards nach der Ausbildung, die eine Organisation auch für ihre Mitglieder festlegt. Daraus ist eine breite Diskussion entstanden, die wir im kirchlichen Bereich ...

Termin: 25. - 26.05.2018

Ort: Hamburg

ISI-Kongress: "Menschlichkeit und Führung in Organisationen - Beratung im Spannungsfeld"

ISI - Kongress 2018

Solange alles gut läuft, trägt Führung in Organisationen ungefragt zur Menschlichkeit bei. Doch was geschieht, wenn das System unter Druck gerät, wenn bisher gewohntes sich nicht mehr fortsetzen lässt und gravierende Veränderungen ins Haus stehen? Unter diesen Umständen besteht die Gefahr, dass Menschlichkeit und Führung gegeneinander geraten. Angesichts einer immer mehr zunehmenden Arbeitsverdichtung, knapper Ressourcen bei ökonomischem Druck, äußern Mitarbeitende in Unternehmen, dass die Me ...

Termin: 20. - 21.04.2018

Ort: Mannheim

Nur für DGSv-Mitglieder: 5. Verbandsforum "Himmel und Hölle - (K)ein Kinderspiel?"

Die zukünftige Arbeitswelt in der Spannung zwischen Freiheit und Ausbeutung und die Verantwortung der Supervision

In der rasanten Veränderung der Arbeitswelt sind wir engagiert für gute Arbeit: eine professionelle und arbeitsbezogene Beratung an der Schnittstelle von Person und Organisation bleibt notwendig. Deshalb stehen „gute Arbeit“, die zukünftige Arbeitswelt, der Beitrag der Supervision und die gesellschaftspolitische Positionie - rung der DGSv im Mittelpunkt des diesjährigen Verbandsforums. Wir arbeiten mit Referent/innen, Impulsgeber/innen und kreativen Methoden, um auf dem Forum intere ...

Termin: 14. - 15.04.2018

Ort: Münster

FIS-Tage: "Supervision in unruhigen Zeiten"

FIS-Supervisionstage 2018

Die Zeiten sind unruhig geworden, unser Lebenstempo wird durch neue technische Möglichkeiten erheblich beschleunigt, die Formen von Arbeit und Kommunikation verändern sich, sie destabilisieren Institutionen und Traditionen. Immer mehr Lebensbezüge werden durch Marktmechanismen reguliert. Kulturelle Vielfalt erweitert sich. Während sich das „Außen“ rasant verändert und die Gesellschaft komplexer wird, erleben die meisten Menschen ihr „Innen“ als eigentümlich langsam oder zögerlich. Ängste, aus ...

Termin: 06.03.2018
14:00 - 18:00 Uhr

Ort: Friedberg

IPOS Fachtag: "Kirchentheoretische Perspektiven in der Supervision"

Die Supervision in kirchentheoretischer Perspektive

Diese Veranstaltung findet in Kooperation zwischen der DGSv, dem IPOS Friedberg, der Fachkonferenz der Supervisionsverantwortlichen der Landeskirchen und der Diakonischen Werke der EKD statt. Es wird Grußworte von Prof. Dr. Frank Austermann, Vorstandsmitglied der DGSv, und einem Vertreter der DGfP (angefragt) geben. Im Zentrum steht sodann der Vortrag "Supervision in kirchentheoretischer Perspektive", den der ehemalige Leiter der Arbeitsstelle Institutionsberatung der Nordkirche Pastor i. R. Red ...

Termin: 02. - 04.03.2018

Ort: Berlin

TOPS Tage: "Grenzverkehr, Zugänge und Ausschlüsse in Gruppen und Organisationen"

TOPS Tage 2018

Wer wird aufgenommen, wer gehört dazu, wer fällt raus oder wird ausgeschlossen? Gruppen und Organisationen entwickeln Unterscheidungsmerkmale und bestimmen, wer passt, wer nicht und wer nur ein bisschen. Was als „passend“ gilt, entzieht sich zu guten Teilen der bewussten Steuerung. Das macht es schwer, die viel beschworene Unterschiedlichkeit in der Arbeitswelt zu realisieren. Drinnen zählen „Stallgeruch“ und „Chemie“, denn die Ähnlichkeit verspricht Harmonie und Zusammenhalt. Das „Andere“, das ...

Termin: 23. - 24.02.2018

Ort: Kassel

8. Kongress für psychodynamisches Coaching: "Gründungsdrang & Innovationszwang"

Existenzgründung im Fokus von Supervision, Coaching und Beratung - 8. Kongress für psychodynamisches Coaching

Innovationsfähigkeit gilt zunehmend als Schlüsselkompetenz für erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Das Schlagwort „Innovation“ beginnt im Unternehmensbereich dem „Change“ als Dauerpostulat den Rang abzulaufen. Parallel entstehen methodische Konzepte, die der Förderung von Innovation dienen, hier insbesondere das „Design Thinking“, das in rasanter Geschwindigkeit zunehmend in den Portfolios von Beratern und Beratungsunternehmen auftaucht. Die institutionelle Entsprechung der Innovation ist ...

Termin: 18. - 19.11.2017

Ort: Berlin

Fachtagung Triangel: “Ungewissheit in Übergängen. Angst und Kreativität auf dem Weg ins Offene”

5. Jubiläums-Fachtagung

Entwicklungen mit offenem Ausgang sind zugleich reizvoll und ängstigend. Supervision, Coaching, Organisationsentwicklung und Mediation sind heute mit einer Arbeitswelt konfrontiert, in der Vorstellungen von planbarer Veränderung zunehmend an der gesellschaftlichen Wirklichkeit scheitern. Die Tagung sucht den Dialog über Wurzeln, Metamorphosen und Perspektiven unserer Arbeit in Organisationen im Spannungsfeld zwischen Angst und Kreativität. In den parallelen Einzelveranstaltungen der Tagung (je ...

Termin: 03. - 04.11.2017

Ort: Kassel

Beratung - Gekaufte Zeit?

Eine Tagung des MDO

Organisationen sind lebendig, beweglich und das meist recht schnell. Mitarbeiter/innen müssen sich ständig neuen Herausforderungen stellen. Die Taktungsdichte von Handlungsaufforderungen nimmt zu – die Entscheider/innen in Organisationen geraten zunehmend unter Druck. Raum und Zeit für Entscheidungs- und Handlungsprozesse verknappen sich. Die Verdichtung trifft gleichermaßen Mitarbeiter/innen, Klient/innen und Berater/innen. Einerseits ermöglicht Beratung notwendige Auszeit für Reflexion, andere ...

Termin: 21. - 22.09.2017

Ort: Kassel

Verbandsforum 2017: "Meine GÜTE"

Qualität in Supervision und Coaching und Qualitätssicherung im Verband

Meine Güte, mögen Sie denken: Nicht schon wieder dieses Thema. Doch – finden wir. Warum? Die Diskurse rund um den Oberbegriff von Qualität sind eher allgemein gehalten. Wir müssen sie für Supervision und Coaching mit erkennbaren Merkmalen konkretisieren. Sonst bleiben wir einzeln und als Verband den Nachweis der Qualität unserer Beratungsarbeit schuldig. Wenn klarer wird, woran wir gute Qualität erkennen, dann müssen Maßnahmen vereinbart werden, um Qualität kontinuierlich zu sichern, ...

Termin: 07. - 09.02.2014

Ort: Berlin

"Organizational Studies" Beraten, Führen und Forschen in Organisationen auf psychoanalytischer Grundlage

5. Kongress für psychodynamisches Coaching und psychoanalytische Sozialpsychologie

Das Ziel des Coaching-Kongresses ist es, die Auseinandersetzung mit den Dynamiken moderner Organisationen aus unterschiedlichen Perspektiven, sowohl aus den verschiedenen Rollen als Berater/in, Führungskraft oder Forscher/in als auch aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven zu beleuchten und darüber Diskussionen in Gang zu setzen. Das von den Veranstaltern angebotene Konzept favorisiert die Psychoanalyse, insb. ihre intersubjektiven, gruppen- und organisationsanalytischen Konzepte, ...

Termin: 29. - 30.11.2013

Ort: Köln

"Das Gold in den Köpfen" - Kreativität als Zu-Mutung von Organisationen

17. Internationale inscape Jahrestagung

Viele Unternehmen bemühen sich, Bedingungen zu schaffen, die die Entfaltung von Kreativität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal ermöglichen. Sie versprechen sich davon einen Wettbewerbsvorsprung durch Qualität und Innovation: "Das Gold in den Köpfen" soll gedeihen, aber auch geschürft werden. Solche Möglichkeitsräume zur Entfaltung kreativer Potentiale, die von Organisationen geschaffen werden, sind ambivalent. Sie bieten den MitarbeiterInnen einerseits einen Machtzuwachs, zusätzliche ...

Termin: 22. - 23.11.2013

Ort: Köln

Neue Perspektiven Aufbruch für Führungskräfte 48+

Ein Workshop für Führungskräfte im Lebebsalter zwischen 48 und 60 Jahren sowie Personalverantwortliche in Unternehmen und Organisationen

Wir wünschen uns, dass die Übergänge zwischen den verschiedenen Lebensphasen harmonisch verlaufen. Dies gilt ganz besonders für die berufliche Krise, die viele Menschen im Alter zwischen dem 48. und 60. Lebensjahr erleben.Oft sind es äußere Anlässe, Ereignisse oder Konfrontationen, die uns zum Nachdenken anregen. Im Workshop geht es darum, die eigene Karriere im Spiegel der gesamten Lebensgeschichte, der erfüllten, aber auch der offen gebliebenen Wünsche verstehen zu können.Neues zu beginnen ver ...

Termin: 07.11.2013
09:00 - 15:45 Uhr

Ort: Bern-Wabern

Vermessen(d)e Beratung

Tagung der bso

Franz Käser, Präsident bso: "Zunehmend wird an Beratungsleistungen die Frage nach der Messbarkeit gestellt: «Ich brauche nachweisbare Wirkung, sonst wird nicht mehr bezahlt.» «Ohne zuverlässige Messinstrumente habe ich in der Beratung ein Legitimationsproblem.» Der Markt für Instrumente (Tools) für Beratende boomt, Forschungsarbeiten sind im Trend, der Ruf nach einer Beratungswissenschaft wird lauter. Der bso, als führender Verband mit dem Slogan «gut beraten» behauptet letztlich auch, dass es ...

Termin: 04. - 06.09.2013

Ort: München

ASD-Bundeskongress 2013 "Im Mittelpunkt der Mensch?" Professionalität- Strukturen - Werte

in Kooperation mit Katho. Stiftungsfachhochschule, Landeshauptstadt München, DBSH, LVR, ISS, BAG ASD KSD

Die Kongressüberschrift drückt eine hohe Anforderung an den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) und die dort arbeitenden Sozialarbeiter/innen aus. Kinder und ihre Familien sind mit ihren Fähigkeiten, Interessen, Wünschen, Orientierungen in den Mittelpunkt professionellen Handlungen, der Organisations- und Leistungsstrukturen zu stellen. Der ASD-Bundeskongress will Impulse setzen und greift die vielfältigen Fragen der Weiterentwicklung des ASD auf. Wissenschaftliche Ergebnisse und Erfahrungen aus d ...

Termin: 11.06.2013
17:00 - 18:00 Uhr

Ort: Karlsruhe

Stress lass’ nach – Karlsruhe

???

„Stress lass‘ nach. Riskantes Arbeiten und Chancen auf Besserung“ – unter diesen Titel hat die Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) eine sechsteilige Veranstaltungsreihe gestellt, auf der die Ergebnisse der letzten Untersuchung „Arbeit und Leben in Organisationen 2011“ vorgestellt und zugleich Beispiele aus Unternehmen gezeigt werden, die Ideen für eine verbesserte Arbeitskultur erprobt haben. Wissenschaftliche Befunde also einerseits – praktische Lösungsversuche andererseits. Beid ...

Termin: 31.05. - 01.06.2013

Ort: Hamburg

Fachtagung: Gemeinsam bewegen! Führungskonzepte für Supervision, Coaching und psychosoziale Beratung

Von einer Führungskraft werden sowohl klare Zielorientierung als auch glaubwürdige Beziehungsgestaltung erwartet. Wie kann dieser anspruchsvolle Weg gelingen?

Supervisoren und Coaches, die eher eine externe Perspektive einnehmen, brauchen einen ganz besonderen Zugang zu diesem Thema.

Termin: 07.05.2013
17:00 - 20:00 Uhr

Ort: Hamburg

Stress lass' nach

Stress lass' nach. Riskantes Arbeiten und Chancen auf Besserung

"Stress lass' nach. Riskantes Arbeiten und Chancen auf Besserung" – unter diesen Titel hat die Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) eine sechsteilige Veranstaltungsreihe gestellt, auf der die Ergebnisse der letzten Untersuchung "Arbeit und Leben in Organisationen 2011" vorgestellt und zugleich Beispiele aus Unternehmen gezeigt werden, die Ideen für eine verbesserte Arbeitskultur erprobt haben. Wissenschaftliche Befunde also einerseits – praktische Lösungsversuche andererseits. Beide ...