Mission Statement

Der Markt für Beratung in der Arbeitswelt ist groß und unübersichtlich. Kunden von Beraterinnen und Beratern erwarten etablierte Standards, an denen sie eine professionelle, exzellente Beratung erkennen. Die DGSv ist seit ihrer Gründung dabei, den Markt durch Standardisierung für alle beteiligten Gruppen transparenter zu gestalten. Davon profitieren die seriös Beratenden ebenso wie ihre Kundinnen und Kunden.

Wir setzen Standards …

… für Supervision und Coaching in der Arbeitswelt

Supervisorische Beratung und Coaching haben sich als Reflexionsformate für Fach- und Führungskräfte, Gruppen und Teams in allen Bereichen der Arbeitswelt etabliert: in Organisationen aus Sozialwesen, Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung. Die DGSv setzt sich für die Fach-und Führungskräfte dieser Arbeitswelten ein, indem sie als größter Berufsverband der Branche für Supervision und Coaching Verbindlichkeit herstellt.

… in der Professionsentwicklung

Alle Mitglieder der DGSv haben sich in einer zertifizierten Weiterbildung oder einem anerkannten Masterstudiengang für ihren Beruf als Beraterin oder Berater qualifiziert und erfüllen die Aufnahmekriterien der DGSv. Sie haben eine zeitlich wie fachlich aufwändige Weiterbildung von mindestens 640 Stunden genossen. Zu einer solchen Weiterbildung wird nur zugelassen, wer zuvor schon mindestens 300 Stunden einschlägiger Fortbildung absolviert hat. Um diesen Unterschied im Wettbewerb zu markieren, führen unsere Mitglieder die Bezeichnung „Supervisorin DGSv“, „Supervisor DGSv“ oder „Coach DGSv“.

… mit einer ambitionierten Community

Die Mitglieder der DGSv nehmen die Themen der Arbeitswelt und guter Beratung in vielfältigen Diskursen engagiert auf. Mitglieder und Verband pflegen dazu Verbindungen zu Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und Politik. Im Gespräch mit Weiterbildungsanbietern, Coachingverbänden und Mitgliedern entwickelt die DGSv weiter, was zeitgemäße Beratung in der Arbeitswelt heute bedeutet.