Berater*in Profil

Dr. Barbara Zeitler

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

Supervision & Coaching
Endersstr. 8
04177 Leipzig
Deutschland

Tel. +49 (0) 341 2289499
Mobil 0176/61247903

E-Mail schreiben
www.zeitler-supervision.de

Supervision & Coaching
Mitterfeldstr. 10
94469 Deggendorf
Deutschland

E-Mail schreiben
www.zeitler-supervision.de

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Soziale Arbeit
  • Justiz
  • Migration und Integration
  • Handwerk

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Berufsrolle
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Selbstmanagement
  • Gender
  • Unternehmensnachfolge
  • Stressmanagement

Meine Vita

Auswahl zur Biografie
seit 2012 Arbeit als freiberufliche Supervisorin und Coach in Leipzig

seit 2012 Dozentin für Praktische Theologie im Kirchlichen Fernunterricht
seit 1998 Mitarbeit in Notfallseelsorge und Krisenintervention

2011-2014 Mitarbeit in der Geschäftsführung der Perikopenrevision
2008-2011 Promotion in Praktischer Theologie
1998-2008 Gemeindepfarrerin in Michelau i.Ofr.
1988-1998 Studium der Evang. Theologie und Gemeindevikariat; Studienreise nach El Salvador
1986-1988 Ausbildung zur geprüften Landwirtin auf Familienbetrieben in Nieder- und Oberbayern

Jahrgang 1967

Meine Qualifikation

Supervisorin / Coach (DGSV)
Weiterbildung am Evangelischen Zentralinstitut für Familienberatung (ezi) Berlin, tiefenpsychologisch und systemisch orientiert

Evangelische Theologin und Pfarrerin
Berufsausbildung als Landwirtin

Weiterbildungen als Online-Coach
im Bereich Seelsorge (geistlicher Begleitung und KSA)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Führungskräfte aus unterschiedlichen Bereichen
Einzelsupervisionen berufsbegleitend im Berufseinstieg, bei Stellenwechseln und in belastenden, beruflichen Situationen
Teamsupervisionen in Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen, Hospiz- und Palliativarbeit, Kirche und Diakonie
Entscheidungscoaching
Gruppensupervisionen

Meine Qualitätssicherung

Kollegiale Beratung in drei kontinuierlichen Qualitätszirkeln und regelmäßige Einzelsupervision.