Berater*in Profil

Elisabeth Dietrich

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

Anstoss
Germersheimer Str. 34
90469 Nürnberg
Deutschland

Mobil 0174/3082149

E-Mail schreiben
www.anstoss-supervision.de

Branchen

  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Soziale Arbeit
  • Justiz
  • IT, Internet, Telekommunikation
  • Industrie und Maschinenbau
  • Sonstige Branchen
  • Transport und Logistik
  • Handel und Konsumgüter

Beratungsanliegen

  • Führung/Management
  • Konfliktmanagement
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Personalentwicklung
  • Selbstmanagement
  • Diversity
  • Projektentwicklung

Meine Vita

Elisabeth Dietrich (52) ist gebürtige Nürnbergerin und lebt heute mit Ihrem Sohn am Stadtrand Ihrer Geburtsstadt. Sie ist seit 28 Jahren in der Logistik im Projektmanagement tätig und hat langjährige Erfahrung als Führungskraft. Im sozialen Bereich war Sie 7 Jahre Einrichtungsleitung einer Kleinstheimeinrichtung und ist ausgebildete Pädagogin. Ihre Leidenschaft gehört der Supervision, wo Sie Ihre konträren Erfahrungsfelder optimal im Sinne des Klienten einbringen kann. Angepasst an das neue Medienzeitalter hat Sie sich auf die Beratung am Telefon oder per mail/chat spezialisiert. Ihre Klienten aus Management und Führung profitieren von einer zeitnahen Beratung ohne Wegeaufwand.

Meine Qualifikation

– Supervisorin / Coach (DGSV) – Augsburg (2011 – 2013)
– Idiolektik – Erlangen/Nürnberg (2015 – heute)
– Projektmanagement – Basel (2015)
– Personalführung – Frankfurt (2012 – 2013)
– Basisseminar “Trauma” – Augsburg (2013)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Beratung bei inneren und äußeren Konflikten, Unterstützung bei Persönlichkeits- und Personalentwicklung; Kompetenzerweiterung in Bezug auf Selbstmanagement und Stressbewältigung. Ressourcen aufdecken und nutzbar machen, sowie Wertschätzung der sogenannten “Problemen” und ihre Analyse. Fokussiert auf den Entwickeln neuer Strategien hin zu mehr Wahlmöglichkeiten im täglichen Wirken.

Meine Qualitätssicherung

Kontrollsupervision
Intervision
Qualitätsverfahren der DGSv