Berater*in Profil

Dr. Martina van de Sand

Ich bin

Coach

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

Pilzweg 2
14476 Potsdam
Deutschland

Tel. +49 3320 1509149
Mobil +49 171 2056543

E-Mail schreiben
www.vandesand-consulting.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Öffentliche Verwaltung

Beratungsanliegen

  • Change Management
  • Führung/Management
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Konfliktmanagement
  • Personalentwicklung
  • Strategieentwicklung
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Berufspraxis

3 Jahre Beraterin für wissenschaftliche Einrichtungen
Schwerpunkte:

  • Internationale Entwicklungszusammenarbeit
  • Karriereentwicklung
  • Projektentwicklung und Drittmittelakquise
  • Begleitung von Begutachtungs- und Evaluationsverfahren
  • Organisations- und Strategieberatun

20 Jahre Führungspositionen im Wissenschaftsmanagement
Schwerpunkte:
Internationalisierung und wissenschaftlicher Nachwuchs

  • Leitung der Dahlem Research School, Freie Universität Berlin
  • Geschäftsführung der Otto Stern School, Goethe-Universität Frankfurt
  • Leitung des Akademischen Auslandsamtes, Universität Hohenheim, Stuttgart
  • Geschäftsführung des Tropenzentrums, Universität Hohenheim, Stuttgart

 

 

Meine Qualifikation

Aus- und Weiterbildung

  • M.A. Beratung in der Arbeitswelt – Coaching, Supervision und Organisationsberatung, UAS Frankfurt 
  • Zusatzausbildung Mediation, UAS, Frankfurt
  • Zertifizierte Junior Managerin, Deutsche Management Gesellschaft e.V.
  • Studium Agrarbiologie (Dipl.) und Promotion (Dr. sc. agr.) Universität Hohenheim, Stuttgart

 

Meine Arbeitsschwerpunkte

Zielgruppen

  • Einzelpersonen
  • Teams
  • Organisationen in der Wissenschaft

Formate

  • Einzelberatungen und Coachings
  • Seminare und Trainings
  • Prozessberatung, Team- und Organisationsentwicklung

Themen

  • Personal und Karriere
  • Führung und Management
  • Projekte und Drittmittel
  • Internationalisierung
  • Evaluation und Akkreditierung 
  • Strategie und Entwicklung

Meine Qualitätssicherung

  • Dokumentation der Beratungssitzungen
  • persönliches Feedback
  • Evaluationsbögen
  • Supervision