Preisträger*innen 2019

Auf der Mitgliederversammlung 2019 wurde der Cora-Baltussen-Preis zum dritten Mal verliehen. Der Jury gehörten an: Claudia Bredt, Dr. Ullrich Beumer, Dr. Ulrike Galander, Prof. Dr. Brigitte Geißler-Piltz und Ulrich Siegrist.

Die Laudatio hielten Dr. Ulrike Galander für die Preisträgerin Katja Wolters und Ulrich Siegrist für den Preisträger Hendrik Licht. Es war eine sehr spannende, bewegte und bewegende Verleihung.

V.l.n.r.: Paul Fortmeier, Ulrich Siegrist, Katja Wolter, Hendrik Licht, Dr. Ulrike Galander, Claudia Bredt, Dr. Ronny Jahn ©nicolas wefers

Die Auszeichnung 2019 erhielten:

  • Katja Wolter aus Greifswald, Absolventin des Studiengangs “Master of Arts Supervision/Coaching Organisationsberatung
    Mehrdimensionale Organisationsberatung” der Universität Kassel.
  • Hendrik Licht aus Kassel, Absolvent der Weiterbildung zum Supervisior/Coach beim ISI Hamburg.

Lesen Sie hier das Abstract und eine Buchrezension bzw. die Abschlussarbeit:

Katja Wolter:
„Mami, was Du da machst ist grenzwertig!“ – Arbeitsplatz Politik – Soziale und emotionale Herausforderungen von Berufspolitikern
Mai 2018, Universität Kassel
Abstract zur Abschlussarbeit (PDF), Rezension von Prof. Dr. Ewald E. Krainz (PDF)

Hendrik Licht:
“Geocaching trifft Supervision” (PDF)
März 2018, ISI Hamburg