Interne Beratung – Perspektiven #2030

05.05.2020News

Fachtagung anlässlich des 25-jährigen Bestehens der AG organisationsintere Supervsion

Für die DGSv war das 25-jährige Bestehen der Arbeitsgruppe „Organisationsinterne Supervision und organisationsinternes Coaching“ im Jahr 2019 der Anlass, eine Tagung zu diesem Thema zu organisieren,

Die interne Perspektive aus der Organisation heraus und die externe auf die Organisation ergänzen einander, wenn es darum geht, eine auf Organisationen zugeschnittene arbeitsweltliche Beratung anzubieten.

Den Diskurs, welche Aufgabe die organisationsinterne Beratung diesbezüglich hat, hält die AG „Organisationsinterne Supervision und organisationsinternes Coaching“ in unserem Verband wach. Diese Arbeitsgruppe ist die älteste eigeninitiativ durchgeführte AG von DGSv-Mitgliedern.

Diese Tagung bietet mit dem Beitrag der langjährigen Sprecherin der AG Petra Schmitz-Kolkmann einen Rückblick und mit dem Vortrag von Dr. Falko von Ameln einen Ausblick. Eine Wandelausstellung und die Statements von Thomas Wartzack und Jürgen Zenker geben Einblick in die vielfältigen Angebote interner Supervision und internen Coachings. Die psychodynamische Betrachtungsweise von Dr. Marga Löwer-Hirsch soll den Abschluss bilden.

Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns auf einen anregenden Fachtag.

 

Tagungsprogramm Dienstag, 17.11.2020

10:30 Uhr  

Get Together

11:00 Uhr Begrüßung
11:10 Uhr Rückblick
11:30 Uhr Vortrag
Dr. Falko von Ameln
12:30 Uhr Interaktiver Austausch & Resonanzen
13:30 Uhr Mittagessen & Wandelausstellung
14:30 Uhr Statements & Resonanz
15:15 Uhr Reflecting Team
15:30 Uhr Resümee
Dr. Marga Löwer-Hirsch
16:00 Uhr Abschließende Worte
16:15 Uhr Ausklang & Wandelausstellung
17:00 Uhr Ende



Folgende Tagungspunkte haben wir für Sie geplant:

Vortrag

" Interne Beratung als Schlüssel für die Wandlungsfähigkeit von Organisationen"

Organisationen stehen angesichts von Digitalisierung, Fachkräftemangel und volatilen Märkten unter enormem Veränderungsdruck. Veränderungsfähigkeit wird damit zur organisationalen Kernkompetenz, die nicht mehr projektweise abgearbeitet werden kann, sondern in Struktur und Kultur der Gesamtorganisation eingeschrieben
werden muss. Der Vortrag führt die These aus, dass interne Beratung in ihren verschiedenen Formaten eine Schlüsselfunktion für die Wandlungsfähigkeit von Organisationen übernehmen kann, zeigt Gestaltungsempfehlungen für interne Beratungseinheiten auf und ermutigt zu einer selbstbewussten Positionierung interner Berater* innen.

Dr. Falko von Ameln, Priv.-Doz., Diplom-Psychologe. Supervisor/Coach (DGSv) und Psychodramaleiter (DFP). Fachlicher Leiter des CAS-Weiterbildungslehrgangs „Change_Professional“ für interne Berater/innen an der Universität Witten-Herdecke, Mitglied der Ausbildungs-leitung am BASTA Institut für Supervision und Coaching Leipzig.


Statements

„Interne Supervision / internes Coaching als fester Bestandteil der Personalentwicklung“

Thomas Wartzack, Abteilungsleiter Personalamt, Stadt Nürnberg

Organisationsinterne Supervision und Coaching als Angebot für Mitarbeitende zur Weiterentwicklung der Ressourcen in einem ethischen Kontext“

Jürgen Zenker, Vorstand Dienste für Menschen DIAKONEO, Vorgesetzter der organisationsinternen Supervisoren


Resümée

„Separated yet interrelated“ Winnicott – psychodynamische Überlegungen im Spannungsfeld interner Beratung /
Supervision

Dr. phil. Marga Löwer-Hirsch, Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin DGSv, Senior Coach DBVC,
Düsseldorf und Berlin, Gründerin und Vorstandsmitglied des Institutes für Analytische Supervision Düsseldorf ASv


Moderatorinnen aus der AG

Barbara Erbe, Personalamt der Stadt Nürnberg, Personalberaterin für Beschäftigte und Führungskräfte der Stadtverwaltung, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin DGSv

Ina Wolf-Schumann, Leiterin Beratungszentrum für Bedienstete des sächsischen Justizvollzugs und interne
Supervisorin, Dipl. Sozialarbeiterin, Supervisorin DGSv


Anmeldeschluss: 01.10.2020
Bis zu diesem Zeitpunkt ist eine kostenlose Stornierung möglich. Danach fallen 50 % des Teilnahmebeitrages an. Alternativ können Sie uns eine*n Ersatzteilnehmer*in nennen.
Hinweise zum Anmeldeverfahren und Rücktrittskonditionen (PDF).

Bei Fragen zur Anmeldung: birgitweltermann@dgsv.de

Tagungshaus: Uni-Club Bonn, Konviktstr. 9, 53113 Bonn
Tel.: +49(0) 228 / 72 96-0 , office@uniclub-bonn.de

Teilnahmebeitrag: Regulär Frühbucherkonditionen
(bis 17.05.2020)
ordentliche Mitglieder der DGSv
(abgeschlossene Weiterbildung)
165,00 €150,00 €
außerordentliche Mitglieder der DGSv
(in Weiterbildung)
& Mitglieder ab dem vollendeten 67. Lebensjahr
145,00 €130,00 €
Externe195,00 €180,00 €