Kompass-Tage: Frische Impulse für Supervisor*innen und Coaches

02.10.2019Pressemitteilung

In ihrem beruflichen Alltag gestalten Supervisor*innen und Coaches anspruchsvolle Beratungsprozesse mit Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Mit einer neuen Veranstaltungsreihe gibt die Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv) ihnen die Möglichkeit, sich selbst zu relevanten Fachthemen beraten zu lassen und generationsübergreifend auszutauschen. Der erste Kompass-Tag am 22.11.2019 in Hannover steht unter dem Motto „Neue Blickwinkel auf das Beratungsgeschäft“. Weitere Termine für 2020/2021 stehen bereits fest.

Ob als Berufseinsteigerin oder auf dem Weg in den Ruhestand: Im Rahmen von Vorträgen, Seminaren und Workshops erhalten die Teilnehmer*innen hier die Gelegenheit, die geschäftlichen Seiten ihrer Tätigkeit aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und frische Impulse für ihre Arbeit und den weiteren Lebensweg mit nach Hause zu nehmen. Dabei geht es um Fragen wie: Mit welchen Texten, mit welcher Bildsprache arbeite ich? Was sollte ich dabei grundsätzlich beachten? Welche rechtlichen, versicherungstechnischen und Vorsorgeaspekte sollten mir nicht gleichgültig sein? Auf was sollte ich beim Start in eine Selbstständigkeit achten? Und wie steige ich eigentlich aus der Berater*innentätigkeit aus, wenn ich mich langsam zur Ruhe setzen möchte?

Darüber hinaus bietet die Fachtagung reichlich Raum zum Netzwerken und für informelle Gespräche: In der „runden Ecke“ haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich mit Kolleg*innen über Erfahrungen, Kompetenzen und Interessen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Der Kompass-Tag am 22.11.2019 in Hannover beginnt um 9:30 Uhr und klingt ab 16:45 Uhr mit einem Get-together bei Kaffee und Kuchen aus.

Veranstaltungsort:
Werkhof Hannover-Nordstadt
Schaufelder Straße 11
30167 Hannover

Programm-Flyer (PDF) jetzt herunterladen

Teilnahmebeitrag:

ordentliche Mitglieder der DGSv (abgeschlossene Weiterbildung) 195,00 €
außerordentliche Mitglieder der DGSv (in Weiterbildung) & Mitglieder ab dem vollendeten 67. Lebensjahr 130,00 €
Weiterbildungsteilnehmende bei DGSv-zertifizierten/-anerkannten Weiterbildungsträgern ohne DGSv-Mitgliedschaft 150,00 €
Mitglieder von RTC-Verbänden 215,00 €

Vorschau: DGSv Kompass-Tage 2020/2021

20.03.2019Augsburgfachlicher Schwerpunkt:
„Kontakte und Kontrakte – Was Auftraggeber von DGSv-Berater*innen erwarten können“
19.06.2020 Essengeschäftlicher Schwerpunkt:
„Neue Blickwinkel auf das Beratungsgeschäft“
16.10.2020 Leipzig fachlicher Schwerpunkt (konkretes Thema folgt)
15.01.2021 Hamburg geschäftlicher Schwerpunkt (konkretes Thema folgt)

Über die DGSv
Die Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv) ist der größte Fach- und Berufsverband für Supervisor*innen und Coaches in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 vertritt die Gesellschaft mit Sitz in Köln die Interessen ihrer über 4.300 Mitglieder. Diese beraten sowohl in sozialen Einrichtungen als auch in Wirtschaftsunternehmen. Weiterbildungsträgern bietet die DGSv deutschlandweit eine Zertifizierung zur Qualifizierung als Supervisorin und Coach an. Aktuell sind 38 Weiterbildungen und Studiengänge von der DGSv zertifiziert. Dem Zertifizierungsverfahren liegt eines der umfangreichsten Regelwerke zur Qualitätssicherung und -entwicklung in diesen Berufszweigen zugrunde. Die DGSv arbeitet wirtschaftlich unabhängig sowie parteipolitisch und konfessionell neutral.

©Christian Rolfes