Veranstaltungen

ABGESAGT: 30 Jahre neue Bundesrepublik – An der Grenze!?

Deutschland in Europa neu denken

Beginn: 24.10.2020, 10:00 Uhr

Ende:24.10.2020, 18:00 Uhr

Präsenzraum in der Marienkirche, Naumburger Dom
Domplatz 16
06618 Naumburg

Zum Veranstaltungsort

Veranstaltungsdetails

### Wegen der aktuellen Corona-Lage abgesagt ###
Im November 1989 wurde die Mauer, die die beiden deutschen Staaten und Europa fast 30 Jahre lang getrennt hatte, zu Fall gebracht. Nicht einmal ein Jahr später vereinigten sich die beiden deutschen Staaten zur Bundesrepublik Deutschland. Wurde daraus die „Neue Bundesrepublik Deutschland“?

Die viel beachtete und gelobte Naumburger Tagung „30 Jahre Mauerfall – Freiheit, die ich meine“ brachte am 9.11.2019 erstmals führende Berufs- und Fachverbände aus dem systemischen Feld an einen Tisch: DGfS als Veranstalter, DGSF, SG, DGSv und DGsP. Das Systemische Institut Naumburg (SINN) kooperierte mit der Carl-Auer Akademie und der sysTelios-Klinik. Wir führen das Thema weiter in unsere Zeit. Das Jahr 2020 als Jahr des Jubiläums der Vereinigung – dieses so besondere und aberwitzige Jahr –
widmen wir dem Thema „An der Grenze!?“

Am Samstag, den 24.10.2020, fragen wir uns, wieder im Naumburger Dom:

  •  Wie sieht es in der Neuen Bundesrepublik Deutschland in Zukunft aus?
  • Wie frei sind wir, wie frei wollen wir sein, wie frei können wir sein?
  • Welche Freiheit(en) meinen wir? Um welche Freiheit(en) ringen wir?
  • Wie nutzen wir in den „pandemischen“ Grenzerfahrungen die „alten“ Grenzerfahrungen?

Der Tag selbst wird als Hybrid aus Präsenz- und Online-Formen gestaltet, die miteinander in grenznahe Beziehungen treten. Es werden spannende Nachfolge-Events entstehen, an verschiedenen Orten der Welt und des Netzes. Für die Koordination der inspirierenden Irritationen sorgt das LöWe-Team aus Mainz. Auch diesmal sind Fachverbände dabei.

Flyer: "30 Jahre neue Bundesrepublik - An der Grenze!?" (PDF)

Veranstalter

SINN - Systemisches Institut Naumburg
Topfmarkt 13
06618 Naumburg

+49 (0) 3445 - 23 76 74

info@supervision-sinn.de

Zurück zur Übersicht