Berater*in Profil

Dr. Dirk Rohr

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

koelner-institut.de
Am Alten Stellwerk 18
50733 Köln
Deutschland

Mobil 01757228671

E-Mail schreiben
www.koelner-institut.de

Universität zu Köln
Gronewaldstr. 2
50931 Köln
Deutschland

Tel. +49 (0) 221 4704076
Mobil 01757228671

E-Mail schreiben
www.hf.uni-koeln.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Sonstige Branchen
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Konfliktmanagement
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Nach Studium und 2-jähriger Tätigkeit in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie promovierte ich an der Universität zu Köln und baute die Studienberatung auf. 2004 erhielt ich den Ruf auf die ‘Professur für Kommunikation in pädagogischen Handlungsfeldern’ (W1) der Universität Oldenburg. 2006 war ich Invited Scientist der Harvard University. Seit 2009 bin ich Fakultätsgeschäftsführer, Leiter des Zentrums für Hochschuldidaktik, des Praktikumszentrums und des Career Service (bis 31.9.2013) und Leiter des Arbeitsbereiches Beratungsforschung. Ich bin Instituts- und Weiterbildungsleiter ‘Systemische Beratung’ im koelner-institut.de und seit 2019 Präsident der European Association for Counselling, EAC.

Meine Qualifikation

Ich habe neben Erziehungswissenschaft Sonderpädagogik (Lehramt und Diplom mit Auszeichnung), Psychologie und Beratungsmethoden (Uni Köln) an der Deutschen Sporthochschule studiert, bin Psychomotoriker (AKM), Gestalttherapeut (DGSW), Berater (DGSF/DGfB), Coach, Supervisor und Lehr-Supervisor (DGSv und DGSF). Ich habe über das systemisch-humanistische Konzept ‚Analysen Innerer Dialoge’ promoviert.

Meine Arbeitsschwerpunkte

– Supervision in pädagogischen Handlungsfeldern

– Supervision in Hochschulkontexten

– Beratungs- und Supervisions-Weiterbildungen

Meine Qualitätssicherung

eigene Evaluationsforschung 

(siehe Veröffentlichungen http://www.hf.uni-koeln.de/31439)