Berater*in Profil

Eva Chiwaeze

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

46485 Wesel
Deutschland

Mobil +49 (0) 1522 1946849

E-Mail schreiben
www.chiwaeze.de

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Senioren
  • Soziale Arbeit
  • Migration und Integration

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Demografische Entwicklung
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Selbstmanagement
  • Diversity
  • Change Management
  • Karriere/Standortbestimmung

Meine Vita

Abschluss Dipl.-Pol. 1987 FU Berlin, Arbeit mit NGO bis 1991, dann kirchliche Mitarbeiterin, Erfahrung mit Flüchtlings- und Hospizarbeit, Ehrenamtlichen und Trauernden. Hauptberuflich Leitung eines großen ambulanten Hospizdienstes. Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen, Palliativteams, Hospizgruppen und Flüchtlingsorganisationen, Beratungsstellen, Telefonseelsorge. Gute Kenntnis kirchlicher Strukturen und des Gesundheitsbereiches. Seit 2014 Lehrsupervisorin am Institut für soziale Interaktion Hamburg. Fortbildungen für ehren- und hauptamtliche Teams der Sozialarbeit.

Meine Qualifikation

Dipl.-Poil, 1987; Trauerbegleiterin 1997, Mitglied des BVT Deutschland, TZI-Studium 2002; Palliative Care für psycho-soziale Berufsgruppen 2006; Prädikantin der EKiR 2008, DGSv – zertifzierte Ausbildung zur Supervisorin Institut für soziale Interaktion, Hamburg. Lehrsupervisorin.

Meine Arbeitsschwerpunkte

Supervision von Ehrenamtlichen in den Bereichen Hospizarbeit, Telefonseelsorge und Flüchtlingshilfe, Supervision von Hauptamtlichen und Teams in diesen Arbeitsfeldern, Entwicklung und Veränderung von Organisationen, Beratung und Begleitung zur Findung und Veränderung der beruflichen Rolle, Krisenintervention und Coaching in existentiellen Krisen und Trauer.

Meine Qualitätssicherung

Kontrollsupervision und Intervisionsgruppe, regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen.