Berater*in Profil

Karl-Hermann Petersen

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch

Social Media

Geschäftsadressen

Wallensteinstrasse 14
91154 Roth
Deutschland

Tel. +49 (0) 9171 8258196
Fax +49 (0) 9171 8258197
Mobil +49 (0)170 4462525

E-Mail schreiben
www.petersen-supervision.de

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Migration und Integration
  • Öffentliche Verwaltung
  • Senioren
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Diversity
  • Führung/Management
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Kontrollsupervision
  • Personalentwicklung
  • Selbstmanagement

Meine Vita

Beratungs- und Coaching Profil
“Gemeinsames Entdecken und Fördern von Ressourcen, neuen Handlungsmöglichkeiten
und beruflichen Perspektiven ist das Ziel meiner Arbeit!”
Zur Person: Jahrgang 1956
Seit 2001: freiberufliche Tätigkeit als Supervisor, Coach und Fortbildner

Langjährige Tätigkeit in Stabsfunktion in den bereichen Personalentwicklung und Gleichstellung

Langjährige Tätigkeit in unterschiedlichen Funktionen in Arbeitsfeldern der sozialen Arbeit

Meine Qualifikation

COPE Koordinierung Personalentwicklung 2012-2014 (Diakonisches Werk – Bayern)
Supervisor (DGSv) 2001-2004 Diakonische Akademie Berlin,            Heinrich Fallner, Bielefeld und Gerlinde Buchholz, Berlin
Gestalttherapeut (AGG) 1993-1997 Wolfgang Walter und Doris Köhler, Nürnberg
Diplom Sozialpädagoge (FH), 1985 – 1990 Georg Simon-Ohm Fachhochschule, Nürnberg

Meine Arbeitsschwerpunkte

Einzel- und Teamsupervision in Einrichtungen der Sozialwirtschaft und Dienstleistungsbereichen, Coaching für Führungskräfte, Team- und Organisationsentwicklungen, berufsbiographische Veränderungen, Lehr- und Kontrollsupervision, Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg, Referent für  Supervisionsausbildung beim Symbolon Institut für Gestalttherapie in Nürnberg. 

Meine Qualitätssicherung

Teilnahme am Qualitätsverfahren der DGSv
Regelmäßige Teilnahme an einer Balintgruppe

Regelmäßige Teilnahme an themenspezifischen Tagungen und Fortbildungen zu relevanten und angrenzenden Themen