Berater*in Profil

Prof. Dr. Margret Nemann

Qualitätssicherung

Eigene Verfahren:

Ich bin in einer Intervisionsgruppe und nehme in regelmäßigen Abständen Kontrollsupervision.

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschlecht

Weiblich

Geschäftsadressen

Piusallee 184 a
48147 Münster
Deutschland

0173/6480969

E-Mail schreiben

GoogleMaps

Bischhöfliches Generalvikariat Münster
Überwasserkirchplatz 3
48143 Münster
Deutschland

+49 (0) 251 4951320

E-Mail schreiben
www.bistum-muenster.de

GoogleMaps

Branchen

  • Bildungswesen
  • Wissenschaft
  • Alten- und Pflegeheime
  • Ambulante Dienste
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Geburtshäuser
  • Gesundheitszentren und Vereine
  • Hospize
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Kur- und Reha-Einrichtungen
  • Notfallversorgung
  • Praxen und Beratungsstellen
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Weitere Handlungsfelder im Gesundheitswesen
  • Handwerk und Landwirtschaft
  • Justiz
  • Kinder und Jugendliche, Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Behinderung und Inklusion
  • Besondere Lebenslagen
  • Weitere Handlungsfelder der Sozialen Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Fallbesprechungen, Balintgruppen
  • Führung/Management
  • Gesundheitsmanagement
  • Karriere und Standortbestimmung
  • Konfliktmanagement
  • Konzeptentwicklung
  • Teamentwicklung

Meine Vita

geb. 14.5. 1955, Studium der Theologie und Philosophie; Master of Arts in Supervision, Leiterin der Abt. Personalentwicklung und -Begleitung im BGV Münster, Studiengangsleiterin im Masterstudiengang Supervision der KFH-NW;
Lehrbeauftragte des Ruth-Cohn-Institutes für TZI, Lehrsupervisorin der DGfP

Meine Qualifikation

Dr. der Theologie; seit über 15 Jahren in leitender Position des Bistums Münster,
Master of Arts in Supervision, TZI-Graduierung, Coaching- Ausbildung bei Claus Nowak und Manfred Gellert; Hypnosystemische Ausbildung bei Gunther Schmidt

Meine Arbeitsschwerpunkte

Supervision und Coaching im Gesundheits- und Bildungsbereich sowie im sozialen und pastoralen Feld; Leitungssupervision/-Coaching.
Mein Konzept integriert psychodynamische und systemische Aspekte, gründet in einem christlichen Menschenbild und orientiert sich an der TZI. Persönliches und berufliches Wachstum gehören für mich zusammen. Ich bin empathisch und herausfordernd zugleich.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner