Berater*in Profil

Petra Wendel

Arbeitssprachen

Deutsch, Spanisch

Geschäftsadressen

72793 Pfullingen
Deutschland

Tel. +49 (0) 7121 6969339
Mobil 0177 6161799

E-Mail schreiben
www.supervision-wendel.de

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Soziale Arbeit
  • Migration und Integration
  • Industrie und Maschinenbau
  • Handwerk

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Gesundheitsmanagement
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Change Management
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Unternehmensnachfolge
  • Stressmanagement
  • Konfliktmanagement

Meine Vita

1962 geboren in Bad Sobernheim
Von 1983 bis 1987 Studium Sonderpädagogik in Reutlingen
Seit 2013 Supervisorin und Coach
1988-2004 Sonderschullehrerin
2004-2009 Erwachsenenbildung, Bereichsleiterin Gesundheit Volkshochschule Tübingen
2009-2014 Lehrerin an der Dreifürstensteinschule Münsingen, Fortbildnerin
Seit 2014 Lehrerin an der Wilhelmschule Bad Urach
Seit 2016 Fachberaterin Arbeits- und Gesundheitsschutz am Regierungspräsidium Tübingen
Berufsbegleitend:
2005-2010 Ausbildung am Moreno Institut Stuttgart zur Psychodrama-Leiterin DFP
2010-2013 Ausbildung Supervision und Coaching am Moreno Institut Stuttgart
DGSv anerkannt
Ab 2018 Ausbildung als Yogalehrerin in Frankfurt

Meine Qualifikation

Sonderschullehrerin
Supervisorin/ Coach
Psychodramaleiterin
Ab 2018 in Ausbildung zur Yogalehrerin

Meine Arbeitsschwerpunkte

Teamsupervision und -entwicklung
Begleitung bei Veränderungsprozessen
Coaching von Leitungen
Konfliktklärungen
Berufliche Rollenfindung
Persönliche Veränderung
Life Coaching
Gesund führen
Burnout Prävention
Stressbewältigung
Resilienz fördern
im sozialen Bereich
in Handwerksbetrieben
in Unternehmen
in Bildungseinrichtungen

Meine Qualitätssicherung

Mitglied Deutscher Fachverband für Psychodrama
Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv)
Institut für Teamarbeit und Schulentwicklung Köln
Regelmäßige Teilnahme an Tagungen und Fortbildungen