Berater*in Profil

Dr. Ralph Susenbeth

Ich bin

Supervisor*in

Coach

Qualitätssicherung

Eigene Verfahren:

Kollegiale Intervision, Fortbildungen zu psychotherapeutischen, mediatorischen und supervisorischen Themen, Ärztekammer zertifizierte Fortbildungen.

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschlecht

Männlich

Geschäftsadressen

Urbanstr. 24
10967 Berlin
Deutschland

+49 (0) 30 82901457

E-Mail schreiben
www.berlincoach.net

GoogleMaps

Branchen

  • Alten- und Pflegeheime
  • Ambulante Dienste
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Gesundheitszentren und Vereine
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Kur- und Reha-Einrichtungen
  • Praxen und Beratungsstellen
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Weitere Handlungsfelder im Gesundheitswesen
  • Behinderung und Inklusion
  • Besondere Lebenslagen
  • Weitere Handlungsfelder der Sozialen Arbeit
  • Justiz
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Unternehmensberatung und Consulting
  • Wissenschaft

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen, Balintgruppen
  • Führung/Management
  • Gesundheitsmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Konzeptentwicklung
  • Teamentwicklung

Methoden

  • Coaching
  • Fachliche Fortbildung
  • Konfliktberatung
  • Mediation
  • Supervision

Meine Vita

Seit 2005 coache und supervidiere ich in verschiedenen Feldern und bin gelegentlich als Sachverständiger für die Gerichtsbarkeit tätig. Zudem habe ich mich in traumaspezifischer Psychotherapie weitergebildet. Zuvor sammelte ich psychiatrisch-psychotherapeutische Erfahrung im Maßregelvollzug und anderen Klinken, zuletzt in oberärztlicher Funktion, bevor ich die Leitung einer ambulant arbeitenden psychosozialen Fachabteilung im öffentlichen Gesundheitsdienst übernahm.

Viele Jahre tanze ich Tango Argentino mit beständiger Begeisterung in beiden Rollen und nutze diese spezielle Form der Achtsamkeitspraxis bei Interesse auch in Workshops: Führen und Folgen.

Meine Qualifikation

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (2005), Schwerpunkt forensische Psychiatrie (2007), Coach und Supervisor DGSv (2011), Tango Argentino seit 2011, Curriculum Psychotraumatologie, DBT-PTBS 2016 und 2023 (AWP Berlin).

Meine Arbeitsschwerpunkte

Muta cor, et mutabitur opus
Wandle das Herz, und das Werk wird sich wandeln (Augustinus von Hippo).

Ebenso wichtig wie eine reflektierte Haltung ist ein konkreter Handlungsentwurf.

Deshalb verbinde ich psychodynamische, systemische, verhaltenstherapeutische und achtsamkeitsorientierte Techniken, Perspektiven und Konzepte und biete individuell gestaltete Workshops an.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner