Veranstaltungen

Jubiläumstagung: 40 Jahre Zeitschrift “supervision”

Blick zurück und nach vorne

Beginn: 04.11.2022, 13:00 Uhr

Ende:05.11.2022, 14:00 Uhr

Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder
Inselstraße 27-28
14129 Berlin-Schwanenwerder

Zum Veranstaltungsort

Veranstaltungsdetails

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der DGSv statt, es wird ein Grußwort von Seiten der DGSv gehalten.

Kaum zum fassen. Gesellschaftliche Transformationsprozesse und Chancen für supervisorische Arbeit.

Die Tagung verbindet den Rückblick auf die wechselvolle Geschichte der ersten Zeitschrift für Supervision (gegründet 1982) mit einem Blick in die Zukunft der Supervision.

Das 40-Jährige Jubiläum der Zeitschrift ist auch ein Spiegelbild der Profession Supervision. Sowohl die Themenhefte und ihr Design wie die Autoren und Redakteurinnen, die Herausgeber und Verlegerinnen zeigen über fast ein halbes Jahrhundert das wachsende Interesse an Supervision, aber auch die Schwierigkeiten ihrer professionellen Entwicklung. Gleichzeitig zeugt es von der Energie dieser Beratungsform, dass sie sich in den letzten 40 Jahren im Beratungssektor durchgesetzt und etabliert hat; auch ein
Grund zum Feiern.

Die Zukunft von Supervision ist eingebettet in globale gesellschaftliche Transformationen auf ökonomischer, ökologischer, technologischer, kultureller und moralischer Ebene. Ausgehend von der Diagnose des Ökonomie–Nobelpreisträgers Joseph E. Stiglitz, dass wir drei globale gesellschaftliche Krisen zu bewältigen haben – die Klima- Krise, die Demokratie-Krise und die Ungleichheits-Krise – werden wir bei der Tagung diese drei Krisen und die damit verbundenen gesellschaftlichen Transformationen in supervisorischer Tradition anhand von Beratungsfällen diskutieren und dabei Chancen und Risiken zukünftiger supervisorischer Arbeit ausloten.

Informationsflyer Jubiläumstagung (PDF)

Veranstalter

Zeitschrift Supervision c/o P+O Gesellschaft für Personal- und Organisationsberatung mbH
Kantstraße 13
10623 Berlin

Zurück zur Übersicht