Berater*in Profil

Anne Steinbach

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

Bermestraße 49
48167 Münster
Deutschland

Tel. +49 (0) 2506 304884
Mobil +49 (0) 170 2418542

E-Mail schreiben
www.anne-steinbach.de

Branchen

  • Automobilindustrie
  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Industrie und Maschinenbau
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Sonstige Branchen

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Konfliktmanagement
  • Personalentwicklung
  • Selbstmanagement
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung

Meine Vita

seit 2008 Selbständige Trainerin und Coach – personzentriert
Heilpraktikerin (Psychotherapie) in eigener Praxis
Begleitung der beiden wundervollen Kinder bis ins Erwachsenenleben
Deutsche Bahn AG: Personalleitung incl. Betriebsleitung
Deutsche Bahn AG:Personalentwicklerin
ABB AG: Produktionsplanung, Hochschulmarketing, Personalassistentin
Studium Wirtschaftsingenieurwesen; Abschluss Dipl.-Wirtsch-Ing. (FH)
Studium Betriebswirtschaft; Abschluss Dipl.-Betriebswirtin

Meine Qualifikation

Dipl.-Betriebswirtin
Dipl.-Wirtschafts-Ing.
Trainerin für das Gordon-Konfliktlösungstraining (personzentriert)
Trainerin für Focusing nach Eugene Gendlin (DFG)
Focusing-Begleiterin (DFG)
Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Supervisorin (DGSV)

Fortbildungen in:
systemische Aufstellungen
Hochsensitivität und Hochbegabung
Personzentrierte Konzepte bei Depression und Trauma
u.v.m.

Meine Arbeitsschwerpunkte

personzentriertes Coaching und Supervision für Einzelpersonen, Gruppen und Teams
Konfliktlösungstrainings
Indidviduelle Persönlichkeitsentwicklung
Focusing nach E. Gendlin
systemische Aufstellungen
Auflösung von Blockaden
psychische Erkrankungen erkennen und behandeln
Meine Leben und damit auch meine Arbeit ist von Carl Rogers geprägt. Ich begegne Ihnen mit Empathie, Kongruenz u. Annahme

Meine Qualitätssicherung

fortlaufende Supervisionen
stetige Intervisionen zu meinen jeweiligen Arbeitsschwerpunkten
Selbstreflektion
kontinuierliche Fortbildungen