Berater*in Profil

Barbara Plötz

Ich bin

Supervisor*in

Coach

Qualitätssicherung

Eigene Verfahren:

Kontrollsupervision
Teilnahme an Qualitätsverfahren der DGSV, z.B. Supervision im Jobcenter
Coaching

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschlecht

Weiblich

Geschäftsadressen

Supervisionspraxis
Hegnenbergstr. 3
85055 Ingolstadt
Deutschland

+49 (0) 841 51526
+49 (0)151 46190102

E-Mail schreiben
supervision-coaching-ingolstadt.de

GoogleMaps

Branchen

  • Unternehmensberatung und Consulting
  • Alten- und Pflegeheime
  • Ambulante Dienste
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Geburtshäuser
  • Gesundheitszentren und Vereine
  • Hospize
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Kur- und Reha-Einrichtungen
  • Notfallversorgung
  • Praxen und Beratungsstellen
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Weitere Handlungsfelder im Gesundheitswesen
  • Kinder und Jugendliche, Familie
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Migration und Integration
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Senior*innen
  • Behinderung und Inklusion
  • Besondere Lebenslagen
  • Weitere Handlungsfelder der Sozialen Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Fallbesprechungen, Balintgruppen
  • Führung/Management
  • Diversity
  • Karriere und Standortbestimmung
  • Konfliktmanagement
  • Personalentwicklung
  • Projektentwicklung

Meine Vita

Geburtsjahr 1958
1974 – 1978 Ausbildung zur Erzieherin
1980 – 1983 Studium der Sozialpädagogik (FH)
1992 – 1998 Studium Supervison (Uni), seit 1998 freiberufliche Supervisorin (nebenberuflich),
1978 – 1980 Erzieherin in einem Kindergarten
1984 – 1994 Sozialpädagogin im Jugendamt, Sachgebietsleiterin Pflegekinderwesen
1992 – 2006 Leiterin der Gleichstellungsstelle der Stadt Ingolstadt
2006 – 2012 Quartiersmanagerin im Projekt Soziale Stadt IN
seit 2012 Sozialplanerin im Sozialreferat der Stadt IN

Meine Qualifikation

Qualifikation zur Supervisorin an der GHK Kassel
Weiterbildung zur systemischen Organisationsberaterin bei train in Wien
Qualifizierug zur Quartiersmanagerin in Gelnhausen und Qualifizierung zur Sozialplanerin beim VSOP (Verein zur Sozialplanung) in Frankfurt

Meine Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe (Kindergarten, Allgemeiner Sozialdienst, Pflegekinderwesen und Adoption), Frauenarbeit und Genderarbeit, Sozialraumorienterte Arbeit, Migration und Integration, Altenhilfe- und Sozialplanung, Öffentliche Verwaltung,
für Einzel-, Team- und Gruppensupervison, Leitungscoaching, Organisationsberatung

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner