Berater*in Profil

Brigitte Braun

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

64850 Schaafheim
Deutschland

Tel. +49 (0) 6073 61953

E-Mail schreiben

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Soziale Arbeit
  • Justiz
  • Kunst, Kultur und Sport

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Diversity
  • Gender
  • Konzeptentwicklung
  • Projektentwicklung
  • Qualitätsentwicklung

Meine Vita

Teilzeitangestellt als Referentin bei der Bundeszentrale für gesundheitl. Aufklärung, vorher Fachstelle, Schule, Notruf, Heimerziehung, Vollzugsanstalt.
Als Supervisorin in Verbänden, Kirchen, Parteien, Jugendämtern, Hochschulen, (Teil)stationären Einrichtungen für Jugendliche oder Menschen mit Behinderung, Beratungsstellen, Kita´s, Pflegeeltern, interdisziplinären Jahresgruppen.
Freiberufliche Tätigkeiten in der Ausbildung von Sozialpäd., Erz. und Lehrkräften an verschiedenen Hochschulen; Fortbildung v.a. zu sex. Gewalt in unterschiedlichen Arbeitsfeldern; Entwicklung/Begleitung von Projekten und Konzepten; Moderation; Erstellung von päd. Arbeitsmaterialien; Veröffentlichungen, Vorträge.

Meine Qualifikation

Supervisorin M.A, Freiburg, 2005 – 2008.
Erwachsenenbildnerin, Remscheid 2003 – 2004
WenDoTrainerin, Darmstadt 1990 – 1992
DiplomSozialpädagogin, Darmstadt 1981 – 1985
Regelmäßige, langfristige Fortbildungen:
Mediation, Moderation, Organisationsentwicklung, Trauma, Intervention/Prävention bei sexualisierter Gewalt, Selbstfürsorge, Psychodrama u.a. kreative Methoden in Supervision/Fortbildung

Meine Arbeitsschwerpunkte

“Anzuerkennen was ist, statt was sein soll (nach V. Satir) beschreibt Teil meiner Haltung. Besonders wichtig sind mir dabei Perspektivwechsel, Achtsamkeit, Klarheit, hilfreiche Strukturen, Selbstfürsorge, Humor und Kreativität. Und die Vernetzung mit anderen SupervisorInnen und Berufsgruppen.

Meine Qualitätssicherung

Kontrollsupervision, Intervision, kollegiale Beratung und Vernetzung.
Regelmäßige Fortbildungen und Tagungsteilnahme zu päd., gesellschaftspolitischen und organisationsrelevanten Themen