Berater*in Profil

Eckart Reinl-Mehl

Qualitätssicherung

Eigene Verfahren:

Kollegiale intervision

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschlecht

Männlich

Geschäftsadressen

90765 Fürth
Deutschland

Interkulturelle Beratung und Training
Maxtorgraben 29
90409 Nürnberg
Deutschland

+49 (0) 911 7940094
+49 (0) 911 7940094

GoogleMaps

Branchen

  • Unternehmensberatung und Consulting
  • Bildungswesen
  • Wissenschaft
  • Alten- und Pflegeheime
  • Ambulante Dienste
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Geburtshäuser
  • Gesundheitszentren und Vereine
  • Hospize
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Kur- und Reha-Einrichtungen
  • Notfallversorgung
  • Praxen und Beratungsstellen
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Weitere Handlungsfelder im Gesundheitswesen
  • Kinder und Jugendliche, Familie
  • Migration und Integration
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Behinderung und Inklusion
  • Besondere Lebenslagen
  • Weitere Handlungsfelder der Sozialen Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Diversity
  • Fallbesprechungen, Balintgruppen
  • Führung/Management
  • Konfliktmanagement
  • Selbstmanagement
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Mein Leben? – Lernen ohne Ende…(hoffentlich noch lange)!
Stationen: nach dem Abitur (1974) das richtige Studium? Kunsterziehung unerreichbar; Soziologie/Politologie/Pädagogik – interessant, aber trocken. Etwas für/mit Menschen! Nach dem Vordiplom: Dipl.-Sozialpädagogik (FH) – Evang. FH Nürnberg (1980). Danach: Neugier und Gelegenheit – Fulbright-Stipendium in Florida/USA (MSW – „Intercultural Social Work“, 1982). Dann: Sozialarbeiter Diakonie Hof; verschiedene Bereiche der Jugend-und Erwachsenenhilfe („Eierlegende Wollmilchsau“). Seit 1992 Erziehungs-/Abteilungsleiter im Puckenhof e.V. (Stationäre Jugendhilfe). Ab 2010 Vorstandsmitglied.
Privat: Lernfeld Familie mit Frau und Sohn,…!

Meine Qualifikation

Seit 1998 nebenberuflich Dipl.-Supervisor DGSv (DV Frankfurt:17. Akademiekurs Supervision und Leitung),
Methodengrundlagen: Personzentrierte Gesprächsführung und Beratung, TZI, Systemische Verfahren, personzentrierte Kunsttherapie.
Immer wieder Beratungsrelevant: Zertifikat Intensivkurs BWL und betriebliches Management der Fernuniversität Hagen (2006)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Ausgelöst durch meine inter-/multikulturellen Erfahrungen und Einsichten:
Fremdheiterleben und Dissonanzen bei Einzelnen und in Teams im Coachings- und Supervisionsprozess als Ressourcen erfahrbar und für persönliche Veränderungsprozesse zugänglich machen, die wiederum auf die jeweiligen Bezugssysteme verändernd rückwirken. Transferherausforderung als Entwicklungskraft.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner