Berater*in Profil

Frauke Berbig

in Qualifizierung

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

Alter Husumer Weg 222
24941 Flensburg

Mobil +49 151 56366265

E-Mail schreiben
www.frauke-berbig.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Senioren
  • Sonstige Branchen
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Durch vielfältige Weiterbildungen, eigene Führungstätigkeiten und vielen Impulsen aus dem tiergestütztem Lernen wurde ich vor allem durch praktische Erfahrungen geprägt:
– in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit
– bei der Arbeit mit Auszubildenden, Studierenden, Lehr- und Führungskräften
– mit Mitarbeitenden aus verschiedensten Branchen und Organisations-/Unternehmensdimensionen
mit haupt- und ehrenamtlich Engagierten

Als Impulsgeber setze ich Lamas und Alpakas zeitweise in meinen Seminaren, Coachings und Supervisionen ein.

Meine Qualifikation

Dipl.-Pädagogin/Sozialpädagogin

  • Zusatzqualifikationen:
    – Personal- und Business-Coach (ECA), systemisch
    – Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
    – tiergestützte Therapie und Pädagogik
    – Systemaufstellungs-Arbeit
    – Augenhöhe-Wegbegleiterin
  • autorisierte Prozessberaterin im Programm unternehmensWert:Mensch sowie unternehmensWer:Mensch plus

 

 

Meine Arbeitsschwerpunkte

  • vernetztes und selbstorganisiertes Arbeiten+neue Führungskonzepte
  • Personalgewinnung, -auswahl und –entwicklung
  • tiergestützte Führungsarbeit
  • Moderations-/Präsentationskompetenzen
  • Teambildung/–weiterentwicklung
  • Umgang mit Konflikten+Krisen
  • Kommunikation/Gesprächsführung
  • Umgang mit Stresssituationen
  • Gesundheitsangebote
  • Potentialanalyse und Standortanalyse
  • Organisationsentwicklung/Visionsarbeit

Meine Qualitätssicherung

  • eigene Weiterbildungen, Supervisionen und Reflexionsprozesse
  • praktische Einsätze an der Basis
  • theoretischer Abgleich im (wissenschaftlichen) Ausbildungsbereich
  • Mitgliedschaften ECA, DGSv