Berater*in Profil

Jürgen Reifarth

in Qualifizierung

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

Supervision & Coaching Jürgen Reifarth
Mühlhäuser Str. 9
99092 Erfurt

Tel. 0361 - 43 03 87 33
Mobil +49 172 6912971

E-Mail schreiben
www.supervision-reifarth.de

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • IT, Internet, Telekommunikation
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Marketing, PR und Design
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Digitale Transformation
  • Führung/Management
  • Gesundheitsmanagement
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Projektentwicklung
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Im ländlichen Thüringen aufgewachsen, habe ich in Erfurt einen Beruf gelernt (Kfz-Schlosser), in Jena und Edinburgh (Schottland) Theologie und in Hannover Journalistik studiert, und wohne nach wie vor gerne in Erfurt. Seit 1998 arbeite ich als Bildungsreferent in der Jugend- und Erwachsenenbildung der jetzigen Ev. Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Ausbildung Supervision/ Coaching beim Ev. Zentralinstitut für Familienberatung (EZI) Berlin.

Meine Qualifikation

  • Dipl.-Theologe, Pfarrer
  • Dipl.-Journalist
  • Supervisor und Coach
  • Taiji Quan und Qigong Lehrer (www.taiji-garten.de)

Erfahrungen:

  • Projektmanagement (Großprojekte)
  • Öffentlichkeitsarbeit, Webmanagement
  • mit Wandel, Übergängen, Aufbrüchen
  • in der geschlechterbezogenen Bildung, Jungen- und Männerarbeit (www.jungenarbeit-thueringen.de)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Meine Haltung

  • Wertschätzung, Allparteilichkeit, gesellschaftliche Verantwortung, Reflexivität
  • Gestaltungslust und Beziehungsfähigkeit
  • Offenheit für unterschiedliche Lebenskreise und die Fähigkeit, sich auf verschiedene Menschen einzulassen
  • Orientierung am Auftrag und den vorhandenen Ressourcen
  • Klarheit und Struktur in der gemeinsamen Arbeit

Meine Qualitätssicherung

Qualitätssicherung durch Kontrollsupervision und Intervision mit qualifizierten Kolleginnen und Kollegen, regelmäßige Weiterbildung. Ich fühle mich den ethischen Leitlinien der DGSv verpflichtet.