Berater*in Profil

Jutta Pfennig

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

Sozialpädagogische Praxis
Durlesbach 3
88339 Bad Waldsee
Deutschland

Tel. +49 (0) 7524 990 41 40

E-Mail schreiben
www.raeume-oeffnen.org

Marienplatz 79-81
88212 Ravensburg
Deutschland

E-Mail schreiben
www.mediationszentrum-ravensburg.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Migration und Integration
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Senioren
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Change Management
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Fallbesprechungen
  • Konfliktmanagement
  • Konzeptentwicklung
  • Selbstmanagement
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung

Meine Vita

In meinen beruflichen Ausbildungen und Erfahrungen waren für mich zunächst die Konzepte der Psychoanalytischen Pädagogik und Heilpädagogik und der psychoanalytisch orientierten Supervision handlungsleitend. Im Laufe der Jahre wurde meine Supervisionspraxis erweitert duch den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und ergänzt um systemische und lösungsorientierte Sichtweisen und andere Ansätze und Methoden, die sich im konkreten Prozess als hilfreich zeigen. Meine Arbeit ist ausgerichtet am einzelnen Menschen oder der Gruppe von Menschen, die mir in meinem beruflichen Handeln begegnen. Aktuell beschäftige ich mich intensiv mit dem Konzept der Achtsamkeit.

Meine Qualifikation

Diplom-Sozialpädagogin (Studium an der Evangelischen Hochschule Darmstadt)
Supervisorin DGSv (Ausbildung im Burckhardthaus Gelnhausen)
Zertifizierte Mediatorin (Ausbildung am Triangel-Institut Berlin)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Meine Arbeitschwerpunkte sind die Arbeit mit Einzelnen und Gruppen (in der Regel Teams, die im weiten Feld oder angrenzenden Gebieten der Sozialen Arbeit tätig sind). Hierbei kommen die Formate Teamsupervision, Fallsupervision, Coaching, Mediation und Beratung zum Einsatz.

Meine Qualitätssicherung

Zur Reflexion meiner eigenen Tätigkeiten nehme ich regelmäßig an der Intervision mit einer kleinen Gruppe von DGSv-Kolleginnen und jährlich am DGSv-Qualitätsverfahren teil.