Berater*in Profil

Marko Eichhorst

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

beratung - potenzial -und ressourcenanalyse - prozessentwicklung
25813 Husum
Deutschland

Tel. +49 (0) 4841 6946970
Fax +49 (0) 4841 6946970
Mobil 0172/8764282

E-Mail schreiben
www.supervision-nordfriesland.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Öffentliche Verwaltung
  • Soziale Arbeit
  • Justiz
  • Migration und Integration
  • Sonstige Branchen

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Personalentwicklung
  • Konzeptentwicklung
  • Projektentwicklung
  • Karriere/Standortbestimmung

Meine Vita

Lebens- und Arbeitsmittelpunkt mit meiner Familie befinden sich seit über 15 Jahren im nördlichen Schleswig-Holstein. Die langjährige Tätigkeit als analytisch orientierter Sozial­thera­peut in einer großen psychiatrischen Klinik in Berlin bildet den Ausgangspunkt meiner therapeutischen Arbeit. Schwerpunkte sind hierbei die Beratung und Begleitung von Menschen mit Sucht­mittel­ab­hängigkeit und/oder Gewalt­­er­fahrungen.
Die Arbeit und Freude in und mit multiprofessionellen Teams prägen mein beruflichen Wirken.

Meine Qualifikation

– Zertifikatsstudium und Weiterbildung „Supervisor und Coach mit Organisationsbezug“ an der Universität Flensburg und Kooperations Plus – Dette Alfert/Petra Beyer
– Grundlagenfortbildung – „Praxisbegleitenden Fortbildung zur Arbeit mit Tätern Häuslicher Gewalt nach dem Standard der BAG TäHG e.V.“
– Sozialtherapeut (GVS) psychoanalytisch orientiert, tiefenpsychologisch fundiert (DRV anerkannt)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Die Freude an der Arbeit in und mit multiprofessionellen Teams prägen mein beruflichen Wirken. Die Beachtung der Gruppendynamik und kreative Nutzung von oftmals ungenutzen Potenzialen und Ressourcen, welche zumeist verschiedenen Konflikten innewohnen, ist mir dabei entwicklungs-orientiert ein besonderes Anliegen.

Meine Qualitätssicherung

– Regelmäßige standardisierte Intervisionsgruppen (2)
– Fortbildungsteilnahme
– kollegiale Vernetzung
– standardisiertes Qualitätsverfahren nach DGSv-Kriterien
-dialogische Auswertungsgespräche

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner