Berater*in Profil

Markus Wahlers

in Qualifizierung

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

RuWa-Coaching
Hegemannsweg 111
45897 Gelsenkirchen

Mobil +49 15751772919

E-Mail schreiben
www.ruwa-coaching.de

Branchen

  • Beratung und Consulting
  • Gesundheitswesen
  • Handel und Konsumgüter
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Change Management
  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Personalentwicklung
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Reiche Lebens- und Berufserfahrung mit Menschen, aus Tätigkeiten in Führungspositionen und im Management:

30 Jahre Berufserfahrung im Krankenhaus- und sozialen Bereich. Ausbildung als Krankenpfleger, Spezialisierung in der Krankenhausleitung, Studium Pflegemanagement und Master in Medical Management. Achtsamkeitstrainer.

Mehrjährige Tätigkeit als selbstständiger Gastronom. Jahrzehntelange Erfahrung in kirchlichen Gremien. Klassische Gesangsausbildung.

Masterstudiengang Coaching, Organisationsberatung und Supervision an der Universität in Kassel.

Meine Qualifikation

Studiengang Coaching, Organisationsberatung & Supervision   (M.A. cand.)

Achtsamkeitstrainer

Pflegemanager B.A. (Hochschule Osnabrück)

MBA in Medical Management (WWU Münster)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Schulenübergreifender, integrativer Ansatz:

  • Supervision und Fallbesprechungen für Teams im Gesundheitswesen und psychosozialen Institutionen
  • Coaching für (angehende und erfahrene) Führungskräfte, Karriere- und Standortbestimmung
  • Organisationsberatung im Gastronomiebereich
  • Fehlerkultur in Institutionen und Unternehmen
  • Genderspezifische Supervision und Organisationsberatung

Meine Qualitätssicherung

Masterstudiengang Coaching, Organisationsberatung & Supervision

Regelmäßige Lehrsupervision

Einhaltung der Qualitätsrichtlinien der DGSv