Berater*in Profil

Nancy Bialas

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschäftsadressen

Supervisions- und Mediationspraxis
Aßmannshauser Str. 3
14197 Berlin
Deutschland

Tel. +49 (0) 30 7829185
Mobil 0178 7829185

E-Mail schreiben
www.nancy-bialas.de

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheitswesen
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Öffentliche Verwaltung
  • Senioren
  • Soziale Arbeit
  • Justiz
  • Migration und Integration
  • Handwerk

Beratungsanliegen

  • Fallbesprechungen
  • Führung/Management
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung
  • Berufsrolle
  • Selbstmanagement
  • Gender

Meine Vita

Jahrgang 1954, geb. in München
seit 1993 freiberufliche Tätigkeit in eigener Praxis als Supervisorin und Coach
seit 1999 zusätzlich als Mediatorin und Trainerin
7 Jahre Tätigkeit in der Behindertenhilfe
25 Jahre sozial-pädagogische Arbeit im Bereich Kinder- und Jugendhilfe
20 Jahre Elternberatung / Elterncoaching
Aufbau von 2 Freien Trägern für ambulante Kinder- und Jugendhilfe
10 Jahre Geschäftsleitung des freien Trägers für ambulante Hilfen
4 Jahre Bereichsleitung / DOB-Fertigungsbetrieb
ehrenamtliche Tätigkeiten in den Bereichen Senioren und Migration

Meine Qualifikation

1974 DOB-Gesellenbrief
1989 Diplom Pädagogik./Sonderpäd., FU Berlin
1993 Abschl. Supervisionsausbildung
1998 Abschl. NLP Master Practitioner
1999 Abschl. System. Mediationsausbildung
2003 Abschl. Trainerausbildung
2009 Abschl. DGS-Kommunikationsassistenz (Deutsche Gebärdensprache)
Fortbildungen:
gewaltfreie Kommunikation (nach M.Rosenberg)
TZI
Gesprächsführung
Leitungskompetenz

Meine Arbeitsschwerpunkte

Supervision:
Einzel-, Gruppen-, Teamsupervision

Mediation bei Konflikten:
am Arbeitsplatz
im System Familie
in der Partnerschaft

Coaching u.a. in Bereichen wie:
Führungskompetenz
pers. Veränderung
Krisen-, Zeit- und Selbstmanagement
Unsicherheiten/Probleme am Arbeitsplatz

Fortbildung/Training:
Kommunikation/Gesprächsführung
Behindertenarbeit
Bereich aufsuchende Familienarbeit

Meine Qualitätssicherung

Ich reflektieren mein berufliches Handeln regelmäßig in einer Intervisionsgruppe,
erweitere/festige Fachwissen über Fachliteratur
und befinde mich in einem überregionalen Austausch mit KollegInnen