Berater*in Profil

Prof. Dr. Rita Paß

Ich bin

Supervisor*in

Coach

Qualitätssicherung

Eigene Verfahren:

Kontrollsupervision/ Kollegiale Beratungsgruppe/ Balint

Arbeitssprachen

Deutsch

Geschlecht

Weiblich

Geschäftsadressen

Praxisgemeinschaft
Kanalstraße 62
48147 Münster
Deutschland

+4915123300808

E-Mail schreiben

GoogleMaps

Branchen

  • Bildungswesen
  • Wissenschaft
  • Alten- und Pflegeheime
  • Ambulante Dienste
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Geburtshäuser
  • Gesundheitszentren und Vereine
  • Hospize
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Kur- und Reha-Einrichtungen
  • Notfallversorgung
  • Praxen und Beratungsstellen
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Weitere Handlungsfelder im Gesundheitswesen
  • Kinder und Jugendliche, Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Öffentliche Verwaltung
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Senior*innen
  • Behinderung und Inklusion
  • Besondere Lebenslagen
  • Weitere Handlungsfelder der Sozialen Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Fallbesprechungen, Balintgruppen
  • Karriere und Standortbestimmung
  • Konzeptentwicklung
  • Selbstmanagement
  • Stressmanagement

Meine Vita

2011- 2015 Dekanin KatHO MS; 2009/10 und aktuell, Lehre im Studiengang “Ehe-Familien- und Lebensberatung” Master of Counseling; 2007 Professur “Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit”; Seit 1997 Selbsterfahrungssem.Studierende Soziale Arbeit/ Heilpäd.; 1988- 2007 Hochschullehrerin KFH MS; 1980 – 1988 Refer. kirchl. JA, Bistum Münster; 1978 – 1980 Päd. Mitarbeiterin Akad. Klausenhof. Lehrsupervision seit 1994 (FIS, MasterSupervision KatHO MS, TOPs). Leitungs- und Coachingprozesse (Behinderteneinrichtung, Schulleitung, Dezernat Bezirksr., Stadtkämmerer, Hochschule, Krankenhausseelsorge, Erwachsenenbildung) von 01-heute. Langjährige Erfahr. Einzel-, Gruppen-, Team-, Ausbildungssupervision.

Meine Qualifikation

2017/18 Fortb. Qualitätsmanagement i. d. Hochschule; 2011-2015, 18 Sitz.Coaching; 2006 Promotion zum Dr. phil; 1994-1996 28 Kontrollsupervisionen; 1989 – 2000 Fachtagungen (FIS, Akademie für Jugendfragen); 1988 Qualifikation Supervision BS Aachen; 1978 – 1988 Methodische Zusatzausbildungen (Anleitung und Beratung KFH NW, “Identität in Institutionen” Akad. f. Jugendfragen, TZI, Gruppendynamik)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Berufliche Perspektiven, Rollenentwicklung, Stressbewältigung, Konzeptentwicklung

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner