Berater*in Profil

Wilma Raabe

Ich bin

Supervisor*in & Coach

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Geschäftsadressen

31139 Hildesheim
Deutschland

Mobil 01573/9665671

E-Mail schreiben

Branchen

  • Bildung und Wissenschaft
  • Kindheit, Jugend und Familie
  • Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kunst, Kultur und Sport
  • Landwirtschaft
  • Marketing, PR und Design
  • Migration und Integration
  • Parteien, Gewerkschaften und Verbände
  • Soziale Arbeit

Beratungsanliegen

  • Berufsrolle
  • Diversity
  • Ehrenamtliche Arbeit
  • Führung/Management
  • Gender
  • Karriere/Standortbestimmung
  • Qualitätsentwicklung
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung

Meine Vita

Ich bin in Norddeutschland groß geworden und ging mit 16 an das United World College (UWC) of the Atlantic in Wales. Dort lebte ich für 2 Jahre mit jungen Menschen aus der ganzen Welt zusammen und lernte viel über Kommunikation, Gruppendynamik und globale Zusammenhänge.
Nach einem Freiwilligen ökologischen Jahr im Ökodorf Sieben Linden, studierte ich Entwicklungsgeografie und Nachhaltigkeit in London und Kalifornien.
Nach einigen Jahren in der internationalen Freiwilligendienstarbeit, bin ich nun im Qualitätsmanagement der Universität Hildesheim und freiberuflich als Supervisorin und Trainerin tätig. Außerdem engagiere mich als Gutachterin bei Quifd für Qualität in Freiwilligendiensten.

Meine Qualifikation

Weiterbildung in systemischer Supervision (Step Berlin/Nienbergen)
Beraterin für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen (KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V.)
MA in Leadership for Sustainable Development (Forum for the Future, London)
BA in Entwicklungsgeografie (King’s College London und University of California, Santa Cruz)

Meine Arbeitsschwerpunkte

Supervision für Gruppen, Teams und Organisationen
Coaching im Einzelsetting (auch für Jugendliche und junge Erwachsene)
Moderation von Veranstaltungen/ Arbeitstreffen/ Klausuren
Trainings zu Privilegienreflexion (mit Social Justice und Anti-Bias Ansatz)/ “interkultureller” Kommunikation/ Krisen- und Sicherheitsmanagement in der Personalentsendung

Meine Qualitätssicherung

Ich schließe meine Weiterbildung in systemischer Supervision im Sommer 2020 ab und reflektiere meine Praxis derzeit im Rahmen der ausbildungsbegleitenden Lehrsupervision.