Aktuelle News zur Corona-Krise aus der DGSv

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über das, was Sie aus der DGSv zur aktuellen Corona-Situation wissen müssen. Im grauen Menükasten finden Sie weiterführende Links zu den häufig gestellten Fragen (FAQ), zu einem Mitgliederforum (bitte einloggen!) zum Austausch über die Krisenbewältigung in unserer Berufsgruppe, zu einem Forum für Weiterbildungsanbietende (nur für WBA!) und zu weiteren nützlichen Links und Informationen.

DGSv Geschäftstelle – wir sind weiter für Sie da!

Auch die Geschäftsstelle der DGSv arbeitet aktuell zum Teil im Home Office – der Betrieb geht jedoch weiter und wir sind wie gewohnt für Sie da. Sie können uns Ihre Fragen rund um die Corona-Krise stellen, sich aber auch mit Ihren üblichen Anliegen an uns wenden. Alle Mail- und Telefonkontakte sind auch in dieser für uns alle schwierigen Zeit sichergestellt. Bleiben Sie gesund! Sie erreichen uns per Telefon und E-Mail zu den üblichen Geschäftszeiten.



### Alle Veranstaltunginfos – Was entfällt? Was findet online statt? Bitte hier klicken – wird ständig aktualisiert! ###


Brief des Vorstands

Zur aktuellen Situation hat sich auch unser Vorstand in den letzten Tagen intensiv beraten. Mit einem Brief wenden sich Petra Beyer, Kati Bond, Dr. Ronny Jahn, Ina Kramer und Prof. Dr. Peter Weber jetzt persönlich an unsere Mitglieder.

Brief des Vorstands zur Corona-Lage vom 23.03.2020


Schreiben an Bundes- und Länderministerien

Die Dachorganisationen, in denen die DGSv als mitgliederstärkster Verband maßgeblich mitarbeitet (Deutsche Gesellschaft für Beratung – DGfB – und der Roundtable Coaching – RTC -) haben ein Schreiben an die Wirtschafts- und Arbeitsministerien versandt, das die Abfederung der finanziellen Folgen der Corona-Krise auch für unsere Mitglieder thematisiert. In einem erneuten Schreiben wurde besonders auf die uneinheitliche Abwicklung der Corona-Soforthilfen in den unterschiedlichen Ländern hingewiesen. Auch wurde die Situation der Teilzeitselbständigen in den Fokus genommen.

Schreiben an Bundes- und Länderministerien vom 20.03.2020 (PDF)

Schreiben an Bundes- und Länderministerien vom 03.04.2020 (PDF)


Krisenstab

Die DGSv hat am 10.03.2020 ein umfassendes Krisenmanagement mit täglicher Bewertung der Risikolage eingeführt, am 16.03.2020 wurde ein erweiterter Krisenstab zur Corona-Pandemie eingesetzt. Dieser tagte bis 06.05.2020 virtuell alle zwei Tage, ab diesem Datum tagt er aktuell einmal pro Woche, weiterhin digital.

Leitung

  • Paul Fortmeier, Geschäftsführer

Mitglieder

  • Petra Beyer, Vorstandsvorsitzende
  • Dr. Annette Mulkau, Stellv. Geschäftsführerin
  • Paul Büren, Referent für fachliche und rechtliche Fragen; Finanzen und Qualität
  • Nina Brutzer de Palma, Referentin für Kommunikation

Verantwortung der DGSv

  1. Die DGSv leistet ihren Beitrag, Übertragungswege des SARS-CoV-2 zu minimieren und zur Verlangsamung der Ausbreitung beizutragen, damit das Gesundheitssystem arbeits-fähig bleiben kann.
  2. Soweit es in ihrem Einflussbereich und ihrer Verantwortung liegt schützt sie Mitglieder und deren Umfeld, z.B. durch verantwortlichen Umgang mit Veranstaltungen und Terminen
  3. Sie informiert ihre Mitglieder:
    1. Sie stellt Grundlageninformationen zu SARS-CoV-2 und Covid 19 bzw. Links zu den entsprechenden Seiten von Bundesbehörden oder ihren Instituten (z.B. Robert-Koch-Institut) oder andere Plattformen bereit.
    2. Sie informiert zur Berufsausübung unter den Krisenbedingungen.
  4. Sie wird berufspolitisch aktiv, zusammen mit den folgenden Dachverbänden, an denen die DGSv als mitgliederstärkster Verband maßgeblich beteiligt ist:
    1. Roundtable der Coachingverbände (RTC)
    2. Deutsche Gesellschaft für Beratung (DGfB)
  5. Sie schützt die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle

Wir beantworten Ihre Fragen:

Tel.  +49 (0) 221 – 92004-0

E-Mail: info@dgsv.de