DGSv Kompass digital

05.02.2021News

Das Pilotprojekt der „DGSv Kompass-Tage“ wird auch 2021 fortgeführt und erweitert durch „DGSv Kompass digital“. Dabei handelt es sich um zwei- bis dreistündige abendliche, digitale Veranstaltungen mit Workshopcharakter zu ausgewählten Themen. Beide Veranstaltungsformate bieten sowohl Information und Service als auch Räume zu Diskussion und Vernetzung. Dadurch schaffen wir Orientierung zu vielfältigen geschäftlichen und fachlichen Schwerpunkten der Beratungsarbeit und treiben die Professionsentwicklung voran.

Termine

15.04.2021 DGSv Kompass digital (ausgebucht)
Beraten im digitalen Dialog III (F)
27.10.2021 DGSv Kompass digital
gemeinwohlorientierte Organisationen (G)
06.05.2021 DGSv Kompass digital (ausgebucht)
Beraten im digitalen Dialog IV (F)
24.11.2021 DGSv Kompass digital
Wirtschaft (G)
19.05.2021 DGSv Kompass digital 
Digitale Medien (F) (Workshop 1 ausgebucht)
15.12.2021 DGSv Kompass digital
Thema noch offen (F)
30.06.2021 DGSv Kompass digital (ausgebucht)
"Ich als Marke" (G)
   

„F“ steht für den fachlichen, „G“ für den geschäftlichen Fokus.

Format

  • Werktags von 17.00 - 20.00 Uhr

Ablauf

16:45 UhrAnkommen & Technik
17:00 UhrEröffnung & Begrüßung
17:10 UhrImpuls/Input/Podiumsdiskussion
17:30 UhrPause
17:45 UhrWorkshops oder Arbeitsgruppen
19:15 UhrPause
19:30 UhrResümee und Abschluss
20:00 UhrEnde


1. Termin, „Beraten im digitalen Dialog III" (ausgebucht)
Donnerstag, 15.04.2021
17:00 – 20:00 Uhr

2. Termin, „Beraten im digitalen Dialog IV" (ausgebucht)
Donnerstag, 06.05.2021
17:00 – 20:00 Uhr

3. Termin, „Digitale Medien" (Workshop 1 ausgebucht)
Mittwoch, 19.05.2021
17:00 - 20:00 Uhr


Am 19.05.2021 stehen folgende Workshops zur Auswahl:

1. Digitales Beraten mit kreativen, szenischen Methoden? Doch – es geht! (ausgebucht)

Der Erzählung eines*r Klient*in aufmerksam lauschen, ihr beim Erzählen zuschauen, das Geschehen mit allen Poren wahrnehmen und das Wahrgenommen mit Körperausdruck, Symbolen und Worte spontan spiegeln – das ist Playbacktheater und geht auch online. Die künstlerische Gestaltung von eingebrachten Anliegen verdichtet, fokussiert und kann noch nicht gewusstes Wissen aktivieren, Entscheidungen vorbereiten und neue Handlungenmöglichkeiten eröffnen. Die spielerische Herangehensweise stärkt Gemeinsinn und macht Spaß.
Nach einer methodischen Einführung wird dies mit Ihren eingebrachten Anliegen ausprobiert und reflektiert.

Workshopleiterin: Jutta Heppekausen, Supervisorin/Coach (M.A.), Psychodramaleiterin (DFP), Playbacktrainerin (APTT N.Y.), Theaterpädagogin, www.supervision-blickweiten.de.

ODER

2. Welche Social Media Plattform ist die richtige? Schritt für Schritt in Social Media starten.

Sie stehen vor lauter Türen und wissen nicht, welche Tür Sie wählen sollen? So geht es vielen, wenn sie in Social Media starten. Die erste Frage von vielen Unternehmern ist: Mit welchem Kanal starte ich und wie fange ich an? Sie wünschen sich einen Überblick über die Social Media Landschaft. Und genau diesen Überblick gebe ich Ihnen in diesem Workshop. Sie erfahren, wie Sie die ersten Schritte in Social Media gehen können. Welcher Kanal der passende für Sie ist und auf was sie achten sollen.

Wenn Sie überlegen, ob Sie auch in Social Media sichtbar werden wollen und sich fragen, wie Sie starten, dann ist dieser Workshop genau das richtige für Sie.

Workshopleiterin: Claudia Grajek, Systemischer Coach, Business Coach, B.Sc., Rednerausbildung, Online Marketing, Social Media, Agile Scrum Master, Trainerin https://claudia-grajek.de/


4. Termin, „Ich als Marke" (ausgebucht)
​Mittwoch, 30.06.2021
​17:00 – 20:00 Uhr

„Ich als Marke?!“ – ein Kreativzoominar für selbstständige Supervisor*innen und Coaches

Wer bin ich? Was kann ich? Was macht mich professionell speziell? Und wie entwickle ich daraus eine schlaue, anständige Marke? Wir kreieren in diesem Workshop eine experimentelle Umgebung, in der sich Eigenmarken-Ideen entwickeln können. Zunächst geht es um Marken im Allgemeinen und Aktuellen, um große und kleine, gute und böse Marken. Dann volle Konzentration auf „Ich als Marke“: auf Leitqualitäten, eine Leitidee und eine konkrete Marken-Utopie.  Am Ende haben Sie eine klarere Vorstellung von sich als Berater*innen-Marke – und neue Lust, sich „im Markt“ zu positionieren.

Workshopleitung: Heiko Schulz, Konzeptioner, Redakteur, Autor, Texter (u.a. Journal Supervision), Master of Science in Supervision und Coaching, Hochschuldozent für Verbale Kommunikation, Mitinhaber der KrögerSchulz GbR und von „Buongiorno Adorno – Weiterbildung für Kreative“, www.kroeger-schulz.de.


Teilnahmebeitrag
außerordentliche Mitglieder der DGSv (in Qualifizierung)
& Mitglieder ab dem vollendeten 67. Lebensjahr
15,00 €
ordentliche Mitglieder der DGSv
(abgeschlossene Qualifizierung)
25,00 €
Teilnehmende bei DGSv zertifizierten/-anerkannten
Qualifizierungsträgern ohne DGSv-Mitgliedschaft
35,00 €
Mitglieder von RTC-Verbänden45,00 €
Andere Nichtmitglieder55,00 €

Teilnehmer*innenzahl

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Je nach Ausgestaltung:
25 bis maximal 45 Teilnehmer*innen.

Anmeldung

birgitweltermann@dgsv.de

Hinweise zum Anmeldeverfahren und Rücktrittskonditionen (PDF)

 
 
Beachten Sie auch unsere DGSv Kompass-Tage:
16.07.2021Kontakte und Kontrakte
Augsburg
24.09.2021Habitus als Supervisor*in und Coach
Berlin