Schritt für Schritt aus der Überlastung

01.08.2022Presseclipping

Im zweiten Teil seines Fachbeitrags schreibt DGSv Supervisor und Coach Uwe Kowalzik in der CARE Invest über die Möglichkeiten eines Coachings zur Auflösung von Stresssituationen und beruflicher Überlastung. Im ersten Teil hatte der Autor die Rahmenbedingungen, die bei Führungskräften in Pflegeeinrichtungen auf der Ebene der Einrichtungsleitung oder auch der Pflegedienstleitung zur beruflichen Überlastung führen können, herausgearbeitet. Kowalzik zeigt an einem Fallbeispiel anschaulich, wie ein Coaching ablaufen kann. Weiterhin führt er das 12-Phasen Modell nach Freudenberger und North aus, welches den Weg in den Burnout beschreibt. Danach beschreibt er, dass Coaching helfen kann, Glaubenssätze und unbewusste Prägungen aufzudecken und zu erkennen. Wichtig dabei: Der*die Coachee sollte sich mit ihren Einstellungen und ihren Verhaltensweisen beschäftigt haben oder beschäftigen wollen.

Jetzt lesen (PDF)

CARE INVEST ist der Branchendienst für die Pflegewirtschaft