DGSv Kompass digital

29.03.2022News

Auch in 2022 und 2023 wird das Veranstaltungsformat „DGSv Kompass digital“ fortgeführt. Dabei handelt es sich um zwei- bis dreistündige abendliche, digitale Veranstaltungen mit Workshopcharakter zu ausgewählten Themen. Daneben wird es einmal jährlich einen Kompass-Tag in Präsenz geben. Beide Veranstaltungsformate bieten sowohl Information und Service als auch Räume zu Diskussion und Vernetzung. Dadurch schaffen wir Orientierung zu vielfältigen geschäftlichen und fachlichen Schwerpunkten der Beratungsarbeit und treiben die Professionsentwicklung voran.

Termine

18.05.2022 DGSv Kompass digital 
Beratung in der Sozialwirtschaft I (G)
   
08.06.2022 DGSv Kompass digital 
Gemeinwohl unter Druck I (G)
   
01.02.2023 DGSv Kompass digital 
Gemeinwohl unter Druck II (G)
   
02.03.2023 DGSv Kompass digital 
Beratung in der Sozialwirtschaft II (G)
   

„F“ steht für den fachlichen, „G“ für den geschäftlichen Fokus.

Format

  • Werktags von 17.00 - 20.00 Uhr

Ablauf (Beispiel)

16:45 UhrAnkommen & Technik
17:00 UhrEröffnung & Begrüßung
17:10 UhrImpuls/Input/Podiumsdiskussion
17:30 UhrPause
17:45 UhrWorkshops oder Arbeitsgruppen
19:15 UhrPause
19:30 UhrResümee und Abschluss
20:00 UhrEnde


1. Termin, „Beratung in der Sozialwirtschaft" I
Mittwoch, 18.05.2022
17:00 – 20:00 Uhr

2. Termin, „Gemeinwohlorientierte Organisationen"I
Donnerstag, 08.06.2022
17:00 – 20:00 Uhr

3. Termin, „Gemeinwohlorientierte Organisationen"I
Mittwoch, 01.02.2023
17:00 - 20:00 Uhr

4. Termin, „Beratung in der Sozialwirtschaft" II
Donnerstag, 02.03.2023
17:00 - 20:00 Uhr


1. und 4. Termin, „Beratung in der Sozialwirtschaft" I + II
​Mittwoch, 18.05.2022 und Donnerstag, 02.03.2023
​17:00 – 20:00 Uhr

„Beratung in der Sozialwirtschaft“ – Ungewissheiten als Chance kreativer Problemlösungsstrategien

Die Sozialwirtschaft ist ein besonders komplexes und hybrides System der Wohlfahrtsproduktion. In ihr kommen widersprüchliche Systemlogiken von Gemeinschaft, Sozialstaat und Markt zur Wirkung. Das stellt die professionellen Akteure vor die Herausforderung, trotz der systembedingten Widersprüche und daraus Ungewissheiten und Verunsicherungen geeignete Unterstützungsangebote zu machen. Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die Fragen, wie die professionellen Akteure unter diesen besonderen Kontextbedingungen entscheidungs- und handlungsfähig bleiben und wie Supervisor*innen und andere Berater*innen sie dabei unterstützen können?

Workshopleitung: Prof. (em) Dr. Herbert Effinger, Evangelische Hochschule Dresden, Sozialarbeitswissenschaftler, Supervisor (DGSv), Lehrsupervisor, PSI-Kompetenzberater (Institut PSI Schweiz und IMPART), www. herbert-effinger.de.

Nähere Informationen und Anmeldung zu Termin 1: DGSv Kompass digital „Beratung in der Sozialwirtschaft“ | DGSv Veranstaltung


2 . und 3. Termin, „Gemeinwohl unter Druck" II + III
​Mittwoch, 08.06.2022 und Mittwoch 01.02.2023
​17:00 – 20:00 Uh

"Gemeinwohl unter Druck" - Überkommene Wertorientierung oder notwendige Rückbesinnung
17:00 - 20:00 Uhr

„Gemeinwohl“ löst sehr unterschiedliche Assoziationen aus. Für manche ist der Begriff hoffnungslos veraltet, weil er Vorstellungen und Ideale von Gemeinschaft anspricht, die nicht mehr einlösbar und idealistisch erscheinen. Und gleichzeitig zeigte sich in den letzten beiden Jahren während der Coronapandemie und noch drastischer im Kontext des Krieges in der Ukraine die Aktualität dieser sozialen Perspektive

Ausgehend von der Überarbeitung der ethischen Leitlinien möchten wir den Fragen nachgehen, ob die Selbstverpflichtung auf das Gemeinwohl in den alten ethischen Leitlinien von 2003 noch eine gemeinsame Werteorientierung für Supervisor*innen und Coaches in der DGSv darstellen kann, was das für konkrete Handlungsfelder bedeuten kann und mehr noch welche Orientierung sie für die eigene Praxis leisten können.

Workshopleitung: Carla van Kaldenkerken, Diplom Sozalpädagogin, Supervisorin und Coach (DGSv), Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BM)
Organisationsberaterin, Roland Kunkel van Kaldenkerken, Dipl. Volkswirt, Supervisor und Coach (DGSv), Mediator und Ausbilder für Mediation (BMeV), Paul van Kaldenkerken, Politikwissenschaftler, Mediator, systemischer Organisationsberater, Supervisor und Coach, step-beratung.de.
Klaus Obermeyer, Diplompsychologe, Psychotherapeut, Supervisor und Coach (DGSv), systemischer Berater (DGSF) und Mediator, www.obermeyer-beratung.de.

Nähere Informationen und Anmeldung zu Termin 2: DGSv Kompass digital “Gemeinwohl unter Druck” | DGSv Veranstaltung


Teilnehmer*innenzahl

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Je nach Ausgestaltung:
20 bis maximal 25 Teilnehmer*innen.

 
 
Beachten Sie auch unseren DGSv Kompass-Tag:
13.05.2022Habitus als Supervisor*in und Coach (es sind noch Restplätze frei!)